Energiewechsel

Stutensee: Verabschiedung in den Ruhestand – Renate Henkenhaf war über 30 Jahre bei der Stadt tätig

Pressemeldung vom 2. Oktober 2012, 11:22 Uhr

Stutensee. Neulich verabschiedete Oberbürgermeister Klaus Demal Renate Henkenhaf nach über 30 Jahren in ihren wohlverdienten Ruhestand.
Im Juli 1981 trat Renate Henkenhaf ihren Dienst bei der Gemeinde Stutensee als Steno-/Phonotypistin im Schreibzimmer an und übernahm nach zwei Jahren die Leitung des zentralen Schreibbüros. Bei ihren Kolleginnen waren sie aufgrund ihrer Hilfsbereitschaft sehr beliebt und geschätzt. 1984 legte sie die Prüfung zur Sekretärin mit Erfolg ab. 1985 absolvierte sie die Angestelltenprüfung I.

Im Oktober 1992 wechselte Renate Henkenhaf als Sachbearbeiterin zum Pass- und Meldeamt, damals noch in der Hauptstraße im Stadtteil Blankenloch. Der Bürger stand nun im Vordergrund und auch bei kurzfristigen Notfällen wie Ausstellung von entsprechenden Papieren vor Urlaubsbeginn stand das Bürgerbüro immer bereit zu jeglicher Tageszeit und auch am Wochenende. Ebenso bei den Wahlen hat sie immer wieder großen Einsatz gezeigt und viel Zeit investiert.
Oberbürgermeister Demal bedankte sich bei Renate Henkenhaf im Namen aller Kolleginnen und Kollegen der Stadt Stutensee, des Gemeinderates, aber auch im Namen der Bürger: „Bei Ihren Kolleginnen aber auch bei vielen Bürgerinnen und Bürgern waren Sie aufgrund Ihrer Hilfsbereitschaft sehr beliebt und geschätzt. Für Ihre neugewonnene Freizeit wünsche ich Ihnen alles Gute aber vor allen Dingen Gesundheit.“

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis