Energiewechsel

Stutensee: Verabschiedung in den Ruhestand

Pressemeldung vom 3. August 2012, 10:09 Uhr

Herta und Walter Giraud waren über 55 Jahre bei der Stadt tätig

Stutensee. Herta und ihr Bruder Walter Giraud wurden jetzt gemeinsam in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Beide nahmen ihre Tätigkeit vor 55 Jahren bei der Stadtverwaltung auf.
Als Raumpflegerin war Herta Giraud zuerst im Rathaus und später auch in der Schule tätig. Darüber hinaus war sie über viele Jahre auch zusätzlich beim Landeswohlfahrtsverband am Schloss Stutensee tätig. Im Jahr 1988 ist sie in den wohlverdienten Ruhestand bezüglich ihrer Haupttätigkeit eingetreten. Sie hat aber weiter über viele Jahre hinweg ihren Bruder Walter Giraud bei seiner Tätigkeit als Amtsbote für den Stadtteil Friedrichstal unterstützt.
Als Sohn des langjährigen Gemeinderechners war Walter Giraud geradezu prädestiniert, auch eine Tätigkeit bei der Gemeindeverwaltung zu übernehmen. Innerhalb der Gemeindeverwaltung Friedrichstal und später der Gemeindeverwaltung Stutensee wurde ihm die Aufgabe eines Verwaltungsangestellten übertragen. Über viele Jahre war er buchstäblich der Leiter der Verwaltungsstelle Friedrichstal und war in dieser Funktion erster Ansprechpartner für die Mitbürgerinnen und Mitbürger im Stadtteil Friedrichstal. Nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst hat Giraud gemeinsam mit seiner Schwester die Aufgaben des Amtsboten übernommen.

Darüber hinaus war Walter Giraud auch ehrenamtlich bei der Gestaltung und Unterhaltung des Vogelparks „Heglachaue“ im Stadtteil Friedrichstal engagiert. Diese Tätigkeit übte er uneigennützig und zum Wohle der Mitbürgerinnen und Mitbürger aus.
Oberbürgermeister Klaus Demal bedankte sich bei dem Geschwisterpaar Giraud im Namen aller Kolleginnen und Kollegen der Stadt Stutensee, des Gemeinderates, aber auch im Namen der Bürger. „Es ist mir ein besonderes Anliegen, Ihnen auch und gerade heute nochmals zu sagen, dass Sie beide immer ein Teil unserer Stadt sein werden“.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis