Energiewechsel

Stutensee: Umrüstung der öffentlichen Straßenbeleuchtung der Stadt Stutensee auf energieffiziente LED-Technologie

Pressemeldung vom 29. Oktober 2014, 08:54 Uhr

Spürbare Verringerung der Stromkosten und der CO2-Emissionen
Stutensee. Rund ein Drittel der öffentlichen Straßenbeleuchtung in Stutensee ist jetzt auf energieeffiziente LED-Technologie umgestellt. Nach einer europaweiten öffentlichen Ausschreibung wurden 963 der insgesamt gut 3.000 Leuchten im Stadtgebiet ausgetauscht. Die Umrüstung reduziert den Stromverbrauch dieser Leuchten von rund 437.000 kWh pro Jahr auf ca. 83.000 kWh pro Jahr und damit um 81 %. Das spart bei den Stromkosten rund 76.000,00 EUR pro Jahr – bei derzeitigen Strompreisen. Mit den Einsparungen verringern sich auch die durch den Stromverbrauch erzeugten CO2-Emissionen um rund 200 t jährlich. „Diese herausragenden Ergebnisse nützen der Umwelt und schonen unseren städtischen Haushalt“, freut sich Oberbürgermeister Klaus Demal.
Das Investitionsvolumen des gesamten Projektes beläuft sich auf rund 336.000,00 EUR (brutto), wovon rund 20 % durch Fördermittel des Bundes und des Landes abgedeckt werden (rund 67.000,00 EUR). Damit amortisiert sich der von der Stadt aufzubringende Investitionsbetrag in knapp vier Jahren.
Die Stadt Stutensee profitiert mit dieser Maßnahme nicht nur von der deutlich verbesserten Energieeffizienz der ausgetauschten Leuchten. „Wir haben damit auch den ersten Schritt eingeleitet, um die gesamte Beleuchtungsinfrastruktur auf eine besonders langlebige und wartungsarme Technologie umzustellen“, stellt Bürgermeister Dr. Matthias Ehrlein fest. Während bei konventionellen Leuchten typischerweise alle vier Jahre die Leuchtmittel auszutauschen sind, beträgt die Lebenserwartung der LED-Module in den neuen Leuchten mindestens 100.000 Stunden, was in etwa 25 Jahren entspricht.
Nach einer genauen Analyse, bei welchen Leuchten durch Umrüstung auf LED-Technologie der Schwellenwert von 60 % Energieeinsparung überschritten wird, wurden 855 sog. „technische“ Leuchten und 108 „dekorative“ Leuchten (Bogenleuchten) zum Austausch ausgewählt. Der Gemeinderat der Stadt hatte im Vorfeld der Ausschreibung eine Vielzahl unterschiedlicher LED-Leuchtenmodelle testweise installieren lassen und bewertet. Die Lieferung und Montage der Leuchten wurde dann europaweit öffentlich ausgeschrieben. Alle abgegebenen Angebote wurden anhand einer zuvor festgelegten Matrix bewertet. Der Preis war dabei das am stärksten gewichtete Kriterium, aber auch der Energieverbrauch, die Lichttechnik, die Produktqualität und die Ästhetik waren von Bedeutung. Das beste Angebot wurde von der Fa. SWARCO V.S.M GmbH abgegeben, die auch Betreiber der Straßenbeleuchtung von Stutensee ist. Dr. Matthias Hessling, Vorsitzender der Geschäftsführung der SWARCO, stellt fest: „Mit dem weißen Licht der LEDs können nachts Autos, Fußgänger und Hindernisse am Besten gesehen werden; so wird die Sicherheit im Straßenverkehr von Stutensee erhöht“. Er freue sich, dass die neue LED-Beleuchtung von den Bürgerinnen und Bürgern in Stutensee positiv aufgenommen werde.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis