Energiewechsel

Stutensee: Partnerschaftsbegegnung Saint-Riquier – Stutesee-Friedrichstal

Pressemeldung vom 14. August 2013, 13:54 Uhr

Über 30 Jahre freundschaftlich verbunden

Stutensee. Mit frischen Eindrücken und vielen Bildern sind die Teilnehmer der Partnerschaftsbegegnung Saint-Riquier – Stutensee-Friedrichstal Ende Juli zurückgekehrt. Über 30 Jahre sind beide Städte mittlerweile freundschaftlich miteinander verbunden. Damals – erfüllt die Menschen zusammenzubringen und zu versöhnen – entzündeten André Bas und Gustav Gorenflo das Flämmchen der Partnerschaft zwischen Saint-Riquier und Stutensee – Friedrichstal. Heute, 30 Jahre später, ist die Partnerschaft ein fester Bestandteil in den Städten.

Unter der Leitung von Else Gorenflo trugen die Stutenseer Besucher ihren französischen Gastgebern verschiedene Liedbeiträge vor.
Angeführt von Ortsvorsteher Kurt Gorenflo und Bürgermeister a.D. Emil Füssler machte die Gruppe auf der Hinfahrt in der von mittelalterlichen Bauwerken geprägten Stadt Laon im Département Aisne, 130 Kilometer östlich von Paris, Station. Die historische Altstadt, auf einem Tafelberg errichtet, überragt die Unterstadt um etwa 100 Meter.
Kurz nach 18 Uhr erreichte die Teilnehmergruppe die Partnergemeinde Saint-Riquier, wo ihr ein herzlicher Empfang bereitet wurde. Am Folgemorgen stand die Besichtigung des Vogelschutzgebietes „Park du Marquenterre“ auf dem Programm, das an der Sommemündung an der Kanalküste liegt und zuweilen als die „Camargue des Nordens“ bezeichnet wird. Der Besuch des Städtchens „Le Touquet“, einem Bade- und Luftkurort an der Canchemündung, der mit seinem feinsandigen Strand oder den engen Straßen und Gassen mit kleinen Geschäften und Cafés zum Spazierengehen einlädt, war am Nachmittag das Ziel. Am Sonntagmorgen wurde ein deutsch-französischer Gottesdienst in der beeindruckenden Kathedrale von Saint-Riquier gefeiert, der mit der Kranzniederlegung am Ehrenmal zum Gedenken an die Opfer beider Weltkriege endete. Der Nachmittag stand mit den französischen Gastgebern zur freien Verfügung, bevor man sich nach einem Orgelkonzert in der Kathedrale zum traditionellen Gemeinschaftsabend mit Aufführungen der französischen Freunde und Liedbeiträgen der deutschen Gruppe unter Leitung von Else Gorenflo in der Mehrzweckhalle von Saint-Riquier zusammenfand. Bürgermeister Monin sowie Ortsvorsteher Kurt Gorenflo betonten in ihren Ansprachen die Bedeutung der Partnerschaft zwischen den beiden Städten. Am Montagmorgen verabschiedeten sich die deutschen Partnerschaftsteilnehmer von den französischen Freunden, verbunden mit dem Versprechen sich im Jahre 2015 in Friedrichstal wiederzusehen.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis