Energiewechsel

Stutensee: Neue attraktive Gewerbeflächen am Wirtschaftsstandort Stutensee

Pressemeldung vom 27. November 2013, 13:42 Uhr

Spatenstich im Gewerbegebiet „Süd III“

Stutensee. Stutensee positioniert sich selbstbewusst als wichtiger und prosperierender Wirtschaftsstandort in der TechnologieRegion. „Seit geraumer Zeit profiliert sich die dynamische Stadt als High-Tech-Standort – mit Erfolg“, weiß Wirtschaftsförderer Andreas Eigenmann zu berichten. Die hervorragende Entwicklung des Wirtschaftsstandorts zeigt sich eindrucksvoll daran, dass in nur wenigen Jahren bereits drei Gewerbe- und Industriegebiete erschlossen und vermarktet wurden.

Um der weiter regen Nachfrage nach attraktiven Gewerbeflächen mit guter infrastruktureller Anbindung und Erreichbarkeit gerecht zu werden, fand am vergangenen Freitag der symbolische Spatenstich für die bereits im Gange befindlichen Erschließungsarbeiten des neuen Gewerbegebiets „Süd III“ in Stutensee-Blankenloch statt. Oberbürgermeister Klaus Demal, Bürgermeister Dr. Matthias Ehrlein, Thomas Fröhlich, Planer des beauftragten Ingenieurbüros sowie Klaus Hermann und Klaus Kühn von der ausführenden Erschließungsfirma nahmen den Startschuss vor. „Das große Interesse der Wirtschaft am Standort Stutensee ist eine Bestätigung für unsere gute Standortpolitik der vergangenen Jahre“, bemerkte Oberbürgermeister Klaus Demal in seiner Ansprache. In diesem Gebiet stehen nach Fertigstellung sechs Hektar Fläche für die Ansiedlung von innovativen, kleinen und mittleren sowie dienstleistungsorientierten Unternehmen zur Verfügung. Das Investitionsvolumen beläuft sich dabei auf rund 2 Millionen Euro. Das Gebiet bietet zukünftig Entwicklungsmöglichkeiten für bereits ansässige Unternehmen und Neuansiedlungen. „Zahlreiche Vorreservierungen für das neue Gewerbegebiet liegen bereits vor“, erläuterte Demal. Die Erschließungsarbeiten werden voraussichtlich bis Mitte des nächsten Jahres abgeschlossen sein. Demal bedankte sich in seiner Ansprache beim Gemeinderat, der die Schaffung der neuen Gewerbeflächen mitgetragen hat, bei den Mitarbeitern, die bei der Umsetzung des Vorhabens beteiligt waren und bei den für die Erschließung zuständigen Unternehmen.

„Die Erschließung des Gewerbegebiets „Süd III“ ist nur eine weitere Etappe in der gewerblichen Entwicklung Stutensees“, zeichnete der Oberbürgermeister die zukünftige Perspektive vor. Die im Zusammenhang mit der Fortschreibung des Flächennutzungsplans erstellte Studie zum Gewerbeflächenbedarf zeigt auf, dass es in Stutensee weitere größere gewerbliche Entwicklungen geben wird. Diese werden größtenteils mittelfristig östlich der Landestraße L 560 und westlich der Bahnlinie im Stadtteil Blankenloch liegen.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis