Energiewechsel

Stutensee: Kleinbrand im evangelischen Kindergarten

Pressemeldung vom 2. Oktober 2014, 14:20 Uhr

Stutensee. Zu einem Kleinbrand kam es am Montagabend im evangelischen Kindergarten Regenbogen im Stutenseer Stadtteil Friedrichstal.
Wie Oberbürgermeister Klaus Demal den Gemeinderat am gleichen Abend informierte, war der Brand an einer Küchenzeile eines Gruppenraums im Erdgeschoss ausgebrochen. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr war es einem Vater durch sein beherztes Vorgehen gelungen, die Flammen mit einem Pulverlöscher zu ersticken. Atemschutzträger der Feuerwehr führten Nachlöscharbeiten durch und kontrollierten die Brandstelle mit einer Wärmebildkamera. Parallel dazu wurde das Gebäude mit zwei Hochdrucklüftern rauchfrei gemacht.
Kinder kamen durch das umsichtige Handeln der Erzieherinnen, die sie nach Auslösen von Rauchwarnmeldern sofort aus dem Gebäude brachten, nicht zu Schaden. Eine Mitarbeiterin wurde vom Rettungsdienst, der mit einem Rettungswagen, einem Rettungshubschrauber und der DRK-Notfallhilfe Friedrichstal vor Ort war, in ein Krankenhaus gebracht.
Die Feuerwehr war unter Leitung des stellvertretenden Kommandanten Heiko Baier mit allen vier Abteilungen rund eineinhalb Stunden im Einsatz. Der betroffene Gruppenraum ist vorübergehend nicht benutzbar.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis