Energiewechsel

Stutensee: Indiaca-Junioren-Mannschaft der TSG Blankenloch

Pressemeldung vom 25. September 2014, 09:02 Uhr

Weltmeister – Teamgeist, Talent und wertvolle Jugendarbeit

Stutensee. Es kommt nicht alle Tage vor, dass man im Rathaus Stutensee Weltmeister begrüßen und beglückwünschen kann. Stutensee hat seit einigen Wochen eine Siegermannschaft mit Siegertypen, die sich alle Weltmeister nennen dürfen. Bei dieser Siegermannschaft handelt es sich um die Indiaca-Junioren-Mannschaft der TSG Blankenloch. Doch bis zum Endspiel wartete ein langer und teils dramatischer Weg auf die jungen Spieler, für die nach verlorenen Endspielen 2009 in Estland und 2011 in Polen nun ein Traum in Erfüllung ging. Dass die Mannschaft das Potenzial zum Siegen hat, wurde bereits im April dieses Jahres deutlich, wo sie in Haltern am See zum dritten Mal in Folge die deutsche Meisterschaft gewann. Dies war nicht nur eine beeindruckende Serie, sondern bedeutete auch die Qualifikation für den 4. Junior World Cup in Ettelbrück/Luxemburg, bei der Teams aus Estland, der Schweiz, Belgien, Luxemburg oder aus Südbaden eindrucksvoll besiegt wurden.
Oberbürgermeister Klaus Demal nahm dies zum Anlass, um den Spielern und dem Trainerteam um Werner Hemberle im Rathaus Stutensee zu dieser herausragenden Leistung zu gratulieren. „Wir sind alle stolz auf die Indiaca-Junioren-Mannschaft“, erklärte Demal. „Dieser Titel ist zum einen der Lohn für den in unzähligen Trainingsstunden bewiesenen Fleiß jedes einzelnen Spielers und Teamgeist, zum anderen auch eine besondere Auszeichnung für das Trainerteam und der Beweis für wertvolle Jugendarbeit. Der Titel ist umso beeindruckender, da es sich noch um eine relativ junge Geschichte des Indiaca-Sports bei der TSG handelt“, so der Oberbürgermeister weiter.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis