Energiewechsel

Stutensee: Gesundheitskonferenz für den Landkreis Karlsruhe

Pressemeldung vom 28. August 2013, 13:16 Uhr

Zweites Plenum fand im Bürgerzentrum Bruchsal statt

Stutensee. Ende Juli fand nach der Auftaktveranstaltung in der Festhalle Stutensee im Januar 2012 nun die zweite Gesundheitskonferenz für den Landkreis Karlsruhe im Bürgerzentrum Bruchsal statt, an der auch Oberbürgermeister Klaus Demal als Vertreter der Stadt Stutensee teilnahm. Die Gesundheitskonferenz, als ein Beratungs- und Steuerungsinstrument, orientiert sich an der Gesundheitsstrategie des Landes Baden-Württemberg zur Umsetzung einer gesundheitsförderlichen Gesamtpolitik. Im Mittelpunkt stehen Schwerpunkte, wie die Gesundheit in allen Lebensphasen und Lebenswelten zu fördern sowie die Entstehung chronischer Krankheiten zu vermeiden.

Auf Einladung des Landratsamtes Karlsruhe tauschten sich die Vertreter maßgeblicher Institutionen des Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesen sowie der Kommunen im Landkreis nicht nur über drängende gesundheitliche Fragen aus, sondern befassten sich mit konkreten Handlungsempfehlungen der eingerichteten Arbeitsgruppen. Als Ergebnis der Auftaktveranstaltung in Stutensee definierten die Verantwortlichen für die Mitgestaltung gesundheitsförderlicher Lebensbedingungen in den Kommunen bzw. im Landkreis Karlsruhe auf Grundlage einer Befragung Themen, die in eingerichteten Arbeitsgruppen weiterentwickelt wurden. Themenfelder der Arbeitsgruppen sind „Ambulante ärztliche Versorgung“, „Gesund älter werden“, „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ und „Gesund aufwachsen“. Als konkrete Handlungsempfehlung sollen beispielsweise Bewegungsangebote in den Kommunen überprüft, ein überregionales Netzwerk für betriebliches Gesundheitsmanagement aufgebaut sowie die Angebote an gesunder Verpflegung und Bewegung in Kindertageseinrichtungen erweitert werden. „Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels und des zunehmenden Trends zu mehr Gesundheitsbewusstsein, Fitness und Wohlbefinden, ist es gerade auch für die Stadt Stutensee von größter Bedeutung diese Themen aufzugreifen und die Herausforderungen gemeinsam auf Landkreisebene anzugehen“, so Oberbürgermeister Klaus Demal.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis