Energiewechsel

Stutensee: Familienbildungsreihe läuft ab März an

Pressemeldung vom 26. Februar 2015, 09:35 Uhr

Stutensee – Im Rahmen der Familienbildungsreihe beginnen

Anfang März eine Reihe von Veranstaltungen, auf die wir aufmerksam machen möchten. Die Anmeldungen für die Veranstaltungen nimmt das FamilienBüro unter Telefon 07244/969-135 und -138 oder per E-Mail an familienbuero@stutensee.de entgegen. Ausführliche Informationen zum Programm finden Sie außerdem auf der Homepage der Stadt.

Frauen, die ihr Deutsch verbessern, sich mit anderen Frauen unterhalten und so neue Wörter kennenlernen wollen, können ab 3. März beim „SprachTheaterProjekt für Frauen – Spielend Deutsch lernen“ einsteigen. In kleinen Theaterszenen werden Situationen aus der Familie, der Schule und dem Berufsleben nachgespielt. Unter Leitung von Ute Merz treffen sich die Frauen immer dienstags von 9.30 – 11 Uhr im Mehrgenerationenhaus Bürgerwerkstatt Stutensee e.V.

In der Kochwerkstatt – Kinder kochen…für ihre Eltern können Kinder im Alter von 7 – 10 Jahren mittwochs am 4. März im Seniorenzentrum Stutensee, gemeinsam mit Angelika Lang, einfache Rezepte mit anderen Kindern ausprobieren und leckeres Essen herstellen. Gekocht wird ab 15.30 – ca. 19.30 Uhr. Kostenpunkt pro Kind und Gast je 3 Euro. Mit Kinderpass 1,50 Euro. Die Kochwerkstatt wird neuerdings vom Verein „Essen für Alle Stutensee e.V.“ gefördert. Weitere Termine sind am 13. Mai und 10. Juni geplant. Für Jungs und Mädchen ab 11 Jahren gibt es am Freitag, 24. April ein Kochnachmittag.

AD(H)S: Krankheit oder Missverständnis? Am 19. März beginnt der 6-teilige Kurs für Eltern von Kindern mit ADS, ADHS und für Eltern, die sich unsicher sind. Seit vielen Jahren ist der Begriff des „Aufmerksamkeits-Defizit-Syndroms“ in der Öffentlichkeit bekannt. Schnell, oftmals vorschnell wird das Erscheinungsbild solcher Kinder einem Krankheitsbild zugeordnet und aus der Not heraus ein Medikament verschrieben. Oft ist dieser Weg nicht hilfreich. Es stellt sich die Frage, ob Krankheitszuschreibungen das Phänomen hinreichend erklären oder aber ob allenfalls ein Missverständnis vorliegt. Der Schwerpunkt dieses Elternkurses liegt nicht in der Vermittlung von medizinischen Aspekten. Erzieherische sollen vielmehr im Vordergrund stehen. Gerne möchte der Referent im Sinne der Autoren Kühlewind, Köhler und Ahlbom zu einem erweiterten Verständnis für ungewöhnliche Verhaltens- und Denkweisen der Kinder beitragen, Entspannung in schwierigen Situationen schaffen, Schulängste von Kindern und Eltern abbauen helfen und den Blick durch das Alltagsdurcheinander hindurch auf den Wesenskern des Kindes erleichtern. Der Kurs findet donnerstags 19./26. März, 16./23./30. April und 7. Mai, jeweils

19 – 22 Uhr im Mehrgenerationenhaus Bürgerwerkstatt Stutensee e.V. unter Leitung von Jakob Mager, Musiktherapeut und Erziehungsberater statt. Für Angehörige eines Kindes mit AD(H)S ist der Besuch des Kurses durch das Landesprogramm STÄRKE kostenfrei. Ein Eigenanteil von 10 Euro ist zu tragen.

Nähen ist ein Hobby, das Spaß macht! Näh-Reparaturwerkstatt läuft wieder ab 5. März
Möchten Sie Ihre Lieblingskleidung mit kleinen Änderungen hübscher machen? Ihren kaputten Reißverschluss reparieren? Dann kommen Sie! Lassen Sie uns zusammen entscheiden, reparieren, erneuern und mit kleinen Änderungen Wunder erschaffen.

Ab 5. März treffen sich wieder Nähbegeisterte jeden Donnerstag von 9.30 – 10.30 Uhr für Anfänger und von 10.30 – 11.30 Uhr für Fortgeschrittene im Mehrgenerationenhaus Bürgerwerkstatt Stutensee e.V. Eine Anmeldung und Einstieg ist jederzeit möglich. Die Kosten belaufen sich auf 15 Euro pro Monat.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis