Energiewechsel

Stutensee: Erster Spatenstich im Stutenseer Baugebiet „Lachenfeld“

Pressemeldung vom 24. Oktober 2014, 11:51 Uhr

Weitere Zukunftsvorsorge getroffen

Stutensee. Vergangenen Dienstag fand der erste Spatenstich für die Erschließung des Neubaugebietes „Lachenfeld“ im Süden des Stutenseer Stadtteils Büchig statt. Oberbürgermeister Klaus Demal und der Geschäftsführer des Erschließungsträgers Dr. Thomas Dopfer konnten neben Vertretern der beteiligten Büros und der Baufirmen auch einige Eigentümer der zukünftigen Baugrundstücke begrüßen.

Beide machten deutlich, dass die Zahl der Bauinteressierten, insbesondere aus Stutensee, enorm sei. Dopfer erklärte, dass deshalb gerade in direkter Nähe zum Oberzentrum Karlsruhe Innerortsentwicklungen keinesfalls alleine ausreichen würden.

Dass Stutensee an Attraktivität weiterhin viel zu bieten hat, erläuterte Demal an einigen Beispielen und er bedankte sich bei allen Beteiligten für das gute Miteinander. Das Baugebiet umfasst ca. 3,3 ha Nettobauland verteilt auf insgesamt 136 Bauplätze. Die Erschließung des Allgemeinen Wohngebietes erfolgt in einem Abschnitt, der Abschluss erfolgt voraussichtlich Ende 2015.

Die Attraktivität dieses Neubaugebietes ergibt sich nicht zuletzt durch die unmittelbare Nachbarschaft zu Kindergärten, Schule und Sporthalle. So befindet sich auch ein Spielplatz im Norden bei der Schule sowie süd-östlich ein Bolzplatz bzw. eine Spielwiese. Auch der Einkaufsmarkt sowie die S-Bahn-Haltestelle sind fußläufig vom Gebiet aus gut zu erreichen. Die inneren Erschließungsstraßen werden als verkehrsberuhigte Bereiche ausgewiesen und 100 öffentliche Stellplätze werden angelegt. Nicht zuletzt wird die Breitbandinfrastruktur im Baugebiet Lachenfeld bereits zukunftsgerichtet hergestellt.

Demal verwies auf den Beschluss in der letzten Gemeinderatssitzung, wonach mit der Vermarktung der wenigen städtischen Grundstücke in Kürze gestartet wird.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis