Energiewechsel

Stutensee: Erfolgreiche Stadtputzete bei Frühlingswetter

Pressemeldung vom 14. März 2014, 12:24 Uhr

Stutensee. Regelrecht bevölkert zeigte sich die Stutenseer Flur am letzten Samstag: Trecker mit holzbeladenen „Rollen“ waren unterwegs, dazu Reiter, die ersten Rad fahrenden Ausflügler und dazwischen immer wieder allerlei Fußvolk mit gelben Handschuhen und blauen Kunststoffsäcken, die von ihren sich immer wieder bückenden Trägerinnen und Trägern mit Unrat und Abfall befüllt wurden. In der Tat waren an diesem Samstag unzählige Bürgerinnen und Bürger aus allen Stutenseer Stadtteilen ausgeschwärmt, um bei der jährlichen Putzete den von gedanken- und gewissenlosen Zeitgenossen im Ort und in der Flur weggeworfenen und dort deponierten Müll einzusammeln und einer geordneten Entsorgung bzw. Verwertung zuzuführen.
Besonders aufgefallen ist die größere Anzahl an Autoreifen sowie an Flaschen aus Glas und Kunststoff, vor allem entlang der Straßen. Eine regelrechte Unsitte sei es, Flaschen leer zu trinken und die Behältnisse einfach aus dem Autofenster zu werfen, empörten sich einige Sammler.

Ansonsten kam auch dieses Jahr wieder der übliche Zivilisationsmüll zusammen, insgesamt rund 20 m³. Besondere „Highlights“ waren dabei ein Wohnzimmertisch sowie eine große Wäschespinne. Bei aller Verärgerung über die Müllsünder, deren Hinterlassenschaften man jedes Jahr wegräume, zeigten sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen an der Stadtputzete wieder überzeugt, einen wichtigen Beitrag für „ihre Stadt“ geleistet zu haben. Das traumhafte Frühlingswetter ließ die Stadtputzete fast zum Vergnügen werden und das zünftige Vesper in allen Stadtteilen war der Lohn der Arbeit. Oberbürgermeister Klaus Demal bedankte sich auch im Namen des Gemeinderates bei allen Teilnehmern der Putzete und hofft, dass sich bei der nächsten Putzete wieder viele Bürgerinnen und Bürger beteiligen werden.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis