Energiewechsel

Stutensee: Einweihung der neuen Räumlichkeiten für die Verlässliche Grundschule mit Ganztagsbetreuung an der Friedrich-Magnus-Schule

Pressemeldung vom 21. Juli 2014, 08:24 Uhr

Steigende Anmeldezahlen für das städtische Betreuungsangebot

Stutensee. In der vergangenen Woche wurden die neuen Räumlichkeiten für die Verlässliche Grundschule mit Ganztagsbetreuung an der Friedrich-Magnus-Schule offiziell eingeweiht. „Gute Räumlichkeiten sind die Basis für gute Konzepte für Bildung und Betreuung“, eröffnete Oberbürgermeister Klaus Demal die Feierstunde. Die Rektorin der Friedrich-Magnus-Schule, Sonja Hauf-Rimbach erklärte, dass der Bedarf an Kernzeitbetreuungsplätzen steige, besonders in der Zeit zwischen 14 und 17 Uhr.
Vor diesem Hintergrund und auch bedingt durch steigende Anmeldezahlen für das städtische Betreuungsangebot – vor allem im Nachmittagsbereich und für die Hausaufgabenbetreuung im Stadtteil Friedrichstal wurde im engen Dialog mit der Schule ein altes Fotolabor der Friedrich-Magnus-Schule für die Betreuung umgebaut. Dieses grenzte räumlich an den derzeit für die Betreuung eingerichteten Raum und wurde über einen Wanddurchbruch mit diesem verbunden. Beide Räume erhielten eine Ausstattung mit neuen Möbeln. In Abstimmung mit den Betreuungskräften werden in diesem Haushaltsjahr weitere Ausstattungsgegenstände, wie z.B. andere Sitzmöglichkeiten, angeschafft bzw. auch eine Ecke zum Ausruhen eingerichtet, wofür Ortsvorsteher Kurt Gorenflo dankte.
Die Stadt Stutensee als Schulträger ist in diesem Bereich sehr aktiv und baut die städtischen Betreuungsangebote mit optimalen Bedingungen und einer freundlichen Lern- und Spielatmosphäre für die ihr anvertrauten Kinder kontinuierlich aus.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis