Energiewechsel

Stutensee: Die Stadt Stutensee begrüßte rund 35 Familien mit ihren neugeborenen Babys im Bürgersaal

Pressemeldung vom 11. Dezember 2014, 08:25 Uhr

Lebendiges Treiben im Rathaus beim Tag der offenen Tür

Stutensee. Am Freitag, 28. November ging es turbulent im Rathaus Stutensee zu. Anlass war die erste Begrüßungsveranstaltung und ein Tag der offenen Tür des FamilienBüros. „Als familienfreundliche Stadt engagiert sich die Stadt Stutensee seit langem in dem Bewusstsein, dass unsere Kinder unsere Zukunft sind. Wir bemühen uns sehr um eine kinder- und familienfreundliche Politik“, so der Oberbürgermeister. Ein Beweis dafür, dass die gesetzten Leitlinien auch erfolgreich sind, erkenne man daran, wenn junge Familien hier gerne wohnen. Sabine Warth von der Abteilung „Frühe Hilfen“ des Landratsamtes Karlsruhe begrüßte ebenfalls die Familien und stellte ihre Arbeit und das Angebot der Abteilung vor.
Nach dem offiziellen Teil konnten sich die Eltern mit Informationsmaterial ausstatten und ein Willkommensgeschenk aussuchen. Zur Auswahl standen das traditionelle Kapuzenhandtuch oder ein Kinderbuch. Musikalisch umrahmt wurde der Nachmittag von einem Flötenensemble der Musikschule Hardt, die im Verlauf des Nachmittags noch weitere Ensembles präsentierte.

Mit der Begrüßungsveranstaltung sollen zukünftig die Informationen und Angebote in Stutensee persönlicher weitergegeben werden, was mit Unterstützung der Akteure rund um das Thema Familie spürbar umgesetzt werden konnte. Vertreter der Kindergärten, der Tageselternverein Bruchsal, Hebammen und Anbieter von STÄRKE-Kursen waren mit Informationsständen zur Stelle. Das Familienzentrum Kult Café Friedrichstal hatte für die Kleinsten eine Spielecke vorbereitet, die ausgiebig genutzt wurde. Das Mehrgenerationenhaus, Krabbelgruppen und Tageseltern hatten tolle Bastelangebote für die Geschwisterkinder vorbereitet. Beim Stutensee-Bad konnte man neben Infos zu den Schwimmkursen tolle Preise gewinnen oder sich von Jugendlichen des GrauBaus schminken lassen. Mit dem Erzähltheater „Kamischibai“ und einem Büchertisch präsentierten sich die Stadtbibliotheken. Kulinarisch unterstützten Frauen des Türkischen Elternvereins die Veranstaltung mit tollen Leckereien. Auch die Mitarbeiterinnen vom FamilienBüro, das seit Sommer gemeinsam mit dem Sachgebiet Schule/Kultur/Sport als neues FamilienBüro in neue Räumlichkeiten umgezogen ist, standen für Informationen und Fragen zur Verfügung.

Alles in allem war es ein lebendiger Nachmittag, der viel Raum und Zeit für Begegnung und Austausch bot. „Einen herzlichen Dank allen, die die neuen Erdenbürger so herzlich willkommen heißen“, bedankte sich der Oberbürgermeister.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis