Energiewechsel

Stutensee: Canto-Elementar-Singpatenprojekt der Büchiger Kindergärten bei einem „Singcafé“ offiziell vorgestellt

Pressemeldung vom 11. Dezember 2014, 08:30 Uhr

Stutensee. Es war ein besonderes Ereignis, zu dem die Kindergartenleiterin Monika Dörflinger-Böhm am Samstagnachmittag Menschen aus drei Generationen – Kinder, Eltern und Senioren – im evangelischen Gemeindezentrum begrüßte. Nach dem erfolgreichen Start des Canto-Elementar-Singpatenprojekts in den beiden Kindergärten Märchenwald und Lachwald hatten die Eltern bei einem „Singcafé“ Gelegenheit „hautnah“ mitzuerleben, welche Freude ihre Kinder beim gemeinsamen Singen mit den Seniorinnen und Senioren, den sogenannten „Singpaten“ haben. Auch Oberbürgermeister Klaus Demal und Gisela von Renteln, als Geschäftsführerin der Jugendstiftung und Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe, waren der Einladung des Vorsitzenden des Vereins Potentialentfaltung Stutensee e.V. Jürgen Conrads gerne gefolgt, um sich persönlich ein Bild von dem Projekt zu machen. Der Verein hatte mit Unterstützung der Stadt Stutensee die Sparkassenstiftung und die Volksbank Stutensee-Weingarten als Sponsoren gewinnen können, um die Einführung und zweijährige Begleitung des generationenverbindenden Singprojekts Canto elementar unter Leitung der Musikpädagogin und Canto-elementar-Trainerin Frau Mumbach zu finanzieren. Medizinischen Forschungsergebnissen zufolge verbessert das gemeinsame Singen auf Dauer die allgemeine Gesundheit, die individuelle Ausdrucksfähigkeit, die Sozialkompetenzen und die Lernfähigkeiten der Kinder. Erfahrungen zeigen außerdem, dass sich die Konzentrationsfähigkeit deutlich verbessert und die Kinder selbstbewusster werden. „Singen ist Kraftfutter für Kinderhirne und fördert die Hirnfunktionen bis ins hohe Alter“, betont der Hirnforscher Prof. Gerald Hüther. Durch das von Dr. Karl Adamek, dem 1. Vorsitzenden des Vereins „Il Canto Del Mondo“, entwickelte und wissenschaftlich fundierte Projekt soll zum Einen die Freude und Begeisterung am gemeinsamen großfamiliären, natürlichen Singen geweckt und zum Anderen traditionelles Liedgut spielerisch durch die Singpaten an die jüngste Generation weitergegeben werden.
In den beiden Büchiger Kindergärten „Lachwald“ und „Märchenwald“ singen je 10 Singpaten einmal in der Woche gemeinsam mit jeweils einer Kindergruppe alte Volks- und Kinderlieder. Hier kommen ältere Menschen mit viel Lebensfreude und Singbegeisterung und Kinder mit einem großen Potential an Vitalität und Neugierde zusammen, und es ist toll zu erleben, wie der Funke der Singbegeisterung auf die Jüngsten überspringt.
Und so ließen sich am Samstag auch die Eltern und die anderen geladenen Gäste von der Singfreude der Kinder und Singpaten anstecken und stimmten sofort mit ein, als der Liederreigen mit „Schön ist die Welt“ eröffnet wurde. Im Anschluss an das gemeinsame Singen gab es noch Gelegenheit zum Austausch und gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen in den Räumen des Kindergartens Märchenwald. Danke an alle Eltern und Singpaten für die leckeren selbstgebackenen Kuchen.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis