Energiewechsel

Seebach: Polizei und Feuerwehr standen auf dem Programm der Ferienbetreuung in Seebach

Pressemeldung vom 12. Juni 2012, 09:40 Uhr

In der zweiten Pfingstwoche zeigte die Gemeinde Seebach wieder einmal ihr abwechslungsreiches Angebot für die Ferienkinder. So starteten die Kleinen die zweite Ferienwoche mit einem kreativen Tag. Mit Nudeln wurde allerlei gebastelt und gekocht.
Am zweiten Tag der Betreuung durften die Kinder mit Daniela Rösch und Monika Blessing ein Windspiel mit bunten Bändern und Perlen gestalten.
Herr Tetzlaff vom Polizeirevier Achern besuchte die Kinder am darauf folgenden Tag. Alle lauschten ihm gespannt, als er erklärte was ein Polizist alles zur Polizeiarbeit benötigt. Natürlich durften die Kinder auch selbst in den Streifenwagen sitzen und sich wie ein Polizist fühlen. Lautstark wurde die Sirene des Polizeiautos getestet. Als Herr Tetzlaff zu einem Einsatz gerufen wurde, endete der Polizeitag und die Kinder liesen den Tag mit einer Spiel- und Bastelrunde ausklingen.
Feuerwehrkommandant René Schneider und Roland Fischer bereiteten den Ferienkindern einen unvergesslichen Abschluss des Ferienprogramms. Mit vielen Informationen und Verhaltensregeln im Ernstfall führte man gemeinsam eine Brandschutzübung durch. Im Feuerwehrgerätehaus erklärten die zwei Feuerwehrmänner mit viel Geduld den Kindern die Einsatzfahrzeuge. Zum Abschluss der ereignisreichen Woche gab es noch Brezeln und eine Fanta.
Für die Betreuung in den Sommerferien sind bereits jetzt nur noch wenige Plätze frei. Es wird gebeten, die Kinder unter betreuung-seebach@web.de oder bei Frau Panther, Tel. 07842/9483-12 anzumelden.

Quelle: Gemeindeverwaltung Seebach

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis