Energiewechsel

Neckargemünd: Das Fährfest findet wieder am Fähranleger in Neckarhäuserhof statt

Pressemeldung vom 21. Mai 2015, 10:13 Uhr

Gegen ungünstige Witterung schützen Zelte

Für gute abwechslungsreife Musik sorgt ein Alleinunterhalter. Am Nachmittag tritt der vor wenigen Monaten gegründete „Shanty-Chor Dühren“ (Sinsheim) mit einer Reihe von Seemannslieder auf.
Für Speis und Trank ist bestens gesorgt. Neben Fleisch- und Wurstgerichten vom Grill kommen wieder Odenwälder Saiblinge vor Ort frisch geräuchert auf den Teller. Der Kartoffelsalat ist handgemacht . Daneben gibt es ein vegetarisches Angebot von der Pfanne als Beilage oder Tellergericht.
Hausgemachte Kuchen runden das Angebot ab.
Das Informationszelt am Neckarufer bietet dieses Jahr eine außergewöhnliche Ausstellung.
Nach intensiven Recherchen in verschiedenen Archiven Badens ist es gelungen, eine umfangreiche Darstellung über “ die historischen Fähren am unteren Neckar zwischen Mannheim und Haßmersheim“ zusammenzustellen; eine Zeitspanne vom 13. Jahrhundert bis heute. Denn zeitweise gab es knapp 50 Fähren auf dieser Flussstrecke, heute sind es noch zwei. Die eine in Neckarhausen-Ladenburg, die zweite hier in Neckarhausen-Neckarhäuserhof.
Wie jedes Jahr kommt der Erlös des Festes dem Erhalt der Fähre zugute.

Quelle: Stadt Neckargemünd

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis