Energiewechsel

Marbach am Neckar: Was inspiriert Erfinder und Vordenker?

Pressemeldung vom 20. Mai 2015, 09:11 Uhr

Begleitveranstaltung zur Plakatkampagne der KulturRegion Stuttgart „Inspiration“ in Marbach am Neckar

Begleitend zur Plakatkampagne der KulturRegion Stuttgart präsentieren die Stadt Marbach am Neckar in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Literaturarchiv Marbach und dem Marbacher Schillerverein Veranstaltungen, bei dem die Frage „Was inspiriert Erfinder und Vordenker in ihrem Schaffen?“ gestellt wird.

In der Niklastorstraße 31 geboren hat der kleine Friedrich Schiller seine ersten Lebensjahre in Marbach verbracht. Eine literarische Museumslandschaft auf der Höhe, ein Geburtshaus in der historischen Altstadt – die Geburt Schillers hat in Marbach Meilensteine für die Zukunft der Stadt gesetzt.

Am 31. Mai 2015, gibt es um 11.00 Uhr unter dem Titel „Inspiration Schiller – Ein Streifzug“ einen besonderen Literaturspaziergang: Dieser beginnt um 11 Uhr mit einer 30-minütigen Führung im Schiller-Nationalmuseum. Es schließt sich ein Spaziergang mit dem zweiten Vorsitzenden des Marbacher Schillervereins, Birger Laing, an, der mit einer Führung in Schiller Geburtshaus endet. Der Streifzug dauert insgesamt ca. 90 Minuten und kostet 12 €, inklusive Eintritte in die beiden Museen. Karten gibt es an allen Reservix-Vorverkaufsstellen und unter www.reservix.de oder am Veranstaltungstag an den Museumskassen im Schiller-Nationalmuseum und in Schillers Geburtshaus. Weitere Informationen unter www.schillerstadt-marbach.de

Höhepunkt der Projekts der KulturRegion Stuttgart ist die Plakatkampagne „Inspiration“ vom 26. Mai – 11. Juni 2015. Was inspiriert Erfinder und Vordenker in ihrem Schaffen? Was bestärkt sie im Glauben an ihre Ideen? Die künstlerisch gestaltete Plakatkampagne „Inspiration“ der KulturRegion Stuttgart beleuchtet von 26. Mai bis 11. Juni Weltanschauungen historischer und zeitgenössischer Geistesgrößen der Region Stuttgart. Über 300 Großflächenplakate im öffentlichen Raum zeigen Portraits und Glaubenssätze von 17 visionären Persönlichkeiten wie Robert Bosch, John Cranko, Margarete Steiff oder Friedrich Schiller. Design-Studierende von sechs Hochschulen der Region haben sich mit inspirierenden Menschen auseinandergesetzt und ihre Eindrücke künstlerisch umgesetzt. Anlässlich des Deutschen Evangelischen Kirchentages präsentieren die Motive die Region Stuttgart als florierende Stätte des Erfindertums und fragen Passanten: Was inspiriert Dich? www.kulturregion-stuttgart.de
In Marbach werden in diesem Zeitraum Plakate von Friedrich Schiller und dem Zeitgenossen Said Amiri im Großformat zu sehen sein. In Rielingshausen ein großformatiges Plakat von Philipp Matthäus Hahn.

Quelle: Stadtverwaltung Marbach am Neckar

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis