Energiewechsel

Marbach am Neckar: Übersicht der Veranstaltungen in Marbach im März 2017

Pressemeldung vom 23. Februar 2017, 14:46 Uhr

Mittwoch, 01.03.2017 Geschichte vom mutigen Hasen – Vorlesestunde Der kleine Hase Filou möchte unbedingt ein Held werden. Er beschließt den Ungeheuern aus seinen Gute-Nacht-Geschichten zu begegnen. Für Kinder ab 4 Jahren. Ohne Anmeldung. Mit Stempeln für den Treuepass. Der Eintritt ist frei. 15.00 Uhr ; Stadtbücherei, Hauffstraße 7 Stadtbücherei Marbach am Neckar

Mittwoch, 01.03.2017 Lesung und Gespräch mit Kirsten Fuchs: „Mädchenmeute“ Die Jugendbuch- und Lesebühnenautorin Kirsten Fuchs liest aus ihrem Roman „Mädchenmeute“, für den sie 2016 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde, und spricht über das Buch und das Schreiben. Außerdem wird Fuchs, die 2003 den renommierten Open Mike-Literaturwettbewerb für jüngere deutsche Literatur gewonnen hat, eine Kostprobe aus ihren Texten für die Berliner Lesebühne „Fuchs und Söhne“ geben. Im Rahmen der Kulturakademie der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg. Eintritt frei 19.00 Uhr ; Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8 – 10 Deutsches Literaturarchiv Marbach

Donnerstag, 02.03.2017 – Samstag, 04.03.2017 Kibiwo – Kinderbibelwoche in Rielingshausen Abschlussgottesdienst am So, 05.03.2017 um 10.30 Uhr in der Ludwig-Hofacker-Kirche. 14.30 – 17.00 Uhr ; Evangelisches Gemeindehaus Rielingshausen, Rathausplatz 8/1 Evangelische Kirchengemeinde Rielingshausen

Donnerstag, 02.03.2017 Mitgliederversammlung 19.00 Uhr ; Feuerwehrgerätehaus Rielingshausen, Paul-Gerhardt-Straße 17 Frauenclub Rielingshausen e.V.

Freitag, 03.03.2017 Vortrag „Homöopathie im Garten“ 19.00 Uhr ; Gemeindehalle Rielingshausen, Vereinsraum,

Backnanger Straße 8 Obst- und Gartenbauverein Rielingshausen e. V.

Freitag, 03.03.2017 Weltgebetstag mit Gottesdienst zum Thema „Philippinen: ‚Was ist denn fair?'“ 19.30 Uhr ; Erlöserkirche (Evang.-methodistische Kirche), Schafgartenstraße 4 Evang., Evang.-method. und Kath. Kirchengemeinde Marbach

Freitag, 03.03.2017 Weltgebetstag zum Thema „Philippinen: ‚Was ist denn fair?'“ 19.30 Uhr ; Ludwig-Hofacker-Kirche, Rathausplatz 8 Evang. und Kath. Kirchengemeinde Rielingshausen

Samstag, 04.03.2017

findet wegen der Vogelgrippe nicht statt !!! Kleintiermarkt 07.30 – 11.30 Uhr ; Zuchtanlage, an K 1695 in Richtung Poppenweiler Verein für Kleintierzucht und Vogelfreunde Marbach am Neckar e. V.

Sonntag, 05.03.2017 Gottesdienst zum Abschluss der Kinderbibelwoche in Rielingshausen 10.30 Uhr ; Ludwig-Hofacker-Kirche, Rathausplatz 8 Evangelische Kirchengemeinde Rielingshausen

Sonntag, 05.03.2017 Musical „Der SchrittMacher“ Grundlage des Musicals bildet das Buch „Die Pilgerreise“ von John Bunyan, eines der meistgelesenen Lehrwerke seiner Zeit. Es ist die Geschichte eines Pilgers, der sich auf das Abenteuer „Glauben“ einlässt. Doch lebt unser „Pilger“ nicht im 17. Jahrhundert, sondern könnte heute einer von uns sein. Auf spannende und vor allem musikalische Weise wollen wir zeigen, was Neubeginn, echte und vermeintliche Freiheit, Aufwind und Schwäche, Kampf und Sieg im Unterwegssein mit Jesus bedeuten könnte. Erleben Sie, wie einer Schritte macht: Der SchrittMacher! Sämtliche Darstellung, Gesang, Technik und Bühnengestaltung wird von rund 40 engagierten Jugendlichen aus Deutschland und der Schweiz bestritten, die unter dem Namen „Focus-Team“ auftreten. Das Focus-Team ist der Jugendchor der Schweizerischen Glaubensmission (SGM) – ein diakonisches Missionswerk, das seine Wurzeln im reformatorischen Glaubensverständnis hat. Infos unter www.derschrittmacher.com. Eintritt frei, um Spenden wird gebeten. Für Kinder unter 10 Jahren ist das Musical nicht geeignet! 17.00 Uhr ; Stadthalle Schillerhöhe, Schillerhöhe 12 CVJM Marbach am Neckar

Montag, 06.03.2017 Licht von der Sonne – was ist das eigentlich? Vortrag von Johannes Philipp. Was ist eigentlich Licht? Wie entsteht es in der Sonne? Gibt es auch unsichtbares Licht? Was heißt UV und IR? Sendet die Sonne ein Radioprogramm? Was lernt man aus der Beobachtung des Sonnenlichts? Wie beeinflusst die Sonnenstrahlung die Erde? Was passiert, wenn die Sonne ausgebrannt ist? Diese und andere Fragen werden beantwortet. Und wer die Sonne und ihre Strahlung in Natura erleben möchte, kann gleich eine Woche später zum Beobachtungsnachmittag auf die Uhlandshöhe zur Stuttgarter Sternwarte kommen (bitte anmelden unter Kurs-Nr. 17A 1751 01). Eintritt: 6,00 Euro. 19.00 Uhr ; Schiller-Volkshochschule, Strohgasse 7 Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg

Mittwoch, 08.03.2017 Nordfjord – 62° Nord Multimedia-Vortrag von Christiane Kummler. Der Nordfjord liegt inmitten einer einzigartigen Natur, eingerahmt zwischen den Bezirken Sogn og Fjordane mit dem Sognefjord und Møre og Romsdal mit dem Geirangerfjord auf dem 62. Breitengrad in Norwegen. Bergen ist der Starthafen für die Schiffe der Hurtigruten, Måløy, Geiranger und Ålesund sind weitere Anlegehäfen auf einer spannenden Seereise der besonderen Art. Hohe Berge, wilde Gletscher, blaue Fjorde, grüne Täler, brausende Wasserfälle, tiefe Seen und beeindruckende Stabkirchen aus dem Mittelalter prägen Westnorwegen. Spektakuläre Fjordlandschaften, wie der Geirangerfjord, gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO. Eintritt frei. 15.00 Uhr ; Seniorenstift Schillerhöhe, Steigäckerstraße 3-5 Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg

Donnerstag, 09.03.2017 Ausfahrt in die Ortenau Altstadtführung in Gengenbach, Mittagessen, Weinprobe mit anschl. Vesper in der Weinmanufaktur Gengenbach. Abfahrt Bus um 07.00 Uhr. Anmeldung erforderlich unter Telefon 07144/24008. 06.45 Uhr ; Busbahnhof Marbach, Bahnhof Senioren-Union der CDU, Verband Marbach-Bottwartal

Donnerstag, 09.03.2017 Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Technik 14.15 Uhr ; Rathaus, Bürgersaal, Marktstraße 23

Stadt Marbach am Neckar

Donnerstag, 09.03.2017 Französische Vorlesestunde / Lecture pour enfants Mit Bahia Arroudj. Für Kinder von 4 bis 8 Jahren/Pour enfants de 4 à 8 ans. Eintritt frei/Entrée gratuite. Mit Stempeln für den Treuepass.

16.00 Uhr ; Stadtbücherei, Hauffstraße 7 Stadtbücherei Marbach am Neckar

Donnerstag, 09.03.2017 Rente betrifft mich heute noch nicht – oder doch? In Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Ludwigsburg. Bei gleichzeitiger Unsicherheit über die Zukunft wollen sich die wenigsten arbeitstätigen Menschen langfristig binden. Das Resultat: Die Auseinandersetzung mit dem Thema Vorsorge wird vertagt. Bei diesem Workshop erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen rund um das Thema Rente und Vorsorge. Referent: Thomas Lichtenberg. Gerne können Sie Ihre Rentenunterlagen zum Kurs mitbringen. Eintritt: 5,00 Euro. Für Kunden (Sparkassen-Card-Inhaber) der Kreissparkasse Ludwigsburg gebührenfrei. 19.00 Uhr ; Kreissparkasse Ludwigsburg, Filiale Marbach, Güntterstraße 13 Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg

Donnerstag, 09.03.2017 Zeitkapsel 46: Triptychon mit Claude Simon Im Juni 1974 dreht der junge Kulturchef des Saarländischen Rundfunks Peter Brugger mit dem französischen Autor und späteren Literatur-Nobelpreisträger Claude Simon einen Film über dessen Werk. Im Zentrum des Features steht ein anderer Film, „Die Sackgasse“, den Simon selbst geschrieben hat. Peter Brugger zeigt diesen Film und berichtet im Gespräch mit Ulrich Raulff von der spannenden Zeit seines Entstehens. Eintritt frei. 19.30 Uhr ; Deutsches Literaturarchiv, Schillerhöhe 8-10 Deutsches Literaturarchiv Marbach

Donnerstag, 09.03.2017 Leichter Leben: Freundschaft schließen mit sich selbst Mit der Reihe „Leichter leben“ wollen wir Ihnen die Möglichkeit bieten, zusammen mit professionellen Coaches bei Vortragsabenden Themen zu entdecken, die Sie nicht nur unterhalten sondern auch weiterbringen. Den Anfang macht die Kölner Therapeutin Stefanie Carla Schäfer mit ihrem Buch „Selbstliebe macht stark“. Darin zeigt sie mit vielen praktischen Tipps und Übungen wie man die eigenen Stärken erkennt und sich mit seinen Schwächen versöhnt. Sie erläutert an diesem Abend die heilenden Kräfte der Selbstakzeptanz und zeigt Wege auf, das in den persönlichen Alltag zu integrieren – inspirierend und erhellend. Im Anschluss bei einem Glas Sekt besteht die Möglichkeit zum Austausch und zum Gespräch. Eintritt (inkl. Getränke, keine Abendkasse): 12,00 Euro. Anmeldeschluss am 5. März 2017. 19.30 Uhr ; Buchhandlung Taube, Marktstraße 2 Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg

Freitag, 10.03.2017 „Caro-Kaffee – die Geschichte der Familie Franck“ Vortrag von Herrn Gaiser. 15.00 Uhr ; Kelter Rielingshausen, Kelterstube, Kelterstraße 21 LandFrauenverein Rielingshausen

Freitag, 10.03.2017 „Injektionstechniken – Wie und wo spritze ich hin?“ Referent: Herr Eckhard Geisler. 19.00 Uhr ; Turnerheim, Schillerhöhe 11 Diabetiker-Treff Marbach

Freitag, 10.03.2017 „Aufgestellt“ Menschen die sich bei einem Familienaufstellungsseminar kennen lernen, Fremde die gemeinsam ihre intimsten Probleme gelöst haben wollen, werden in diesem Theaterstück präsentiert. Unterschiedliche Charaktere, unterschiedliche Probleme und unterschiedliche Weltsichten clashen aufeinander. Wer ist da weil er unglücklich ist, wer um sich am Leid anderer zu ergötzen und wer um nicht einsam zu sein? … Die meisten sind tief verwurzelt in der spirituellen Szene, jeder sucht andere Wege zum Glück. Oder darf man das Glück gar nicht suchen oder herausfordern? Gibt es den einen Weg? Ein unterhaltsamer Einblick in die Welt der Esoterik und die Suche nach der Erfüllung im Leben. Ein turbulenter Theaterabend der mit manch einem Einblick in Abgründe von Menschen auch Unbehagen auslösen wird. Regisseur: Alexander Ilic. In Zusammenarbeit mit dem Theater 360 Grad. www.suedlichvomochsen.de. Weitere Auftritte am Sa, 11.03.2017, 20.00 Uhr, und So, 12.03.2017, 18.00 Uhr. Eintritt Abendkasse: 13,00 Euro, ermäßigt 8,00 Euro. Reservierungen: info@suedlichvomochsen.de 20.00 Uhr ; Schlosskeller, Strohgasse 3 Südlich vom Ochsen – Theater & Kultur

Freitag, 10.03.2017 Hauptversammlung 20.00 Uhr ; Gemeindehalle Rielingshausen, Vereinsraum,

Backnanger Straße 8 Obst- und Gartenbauverein Rielingshausen

Samstag, 11.03.2017 Tag der offenen Tür bei der Anne-Frank-Realschule Für die Schülerinnen und Schüler der vierten Grundschulklassen und deren Eltern öffnen die weiterführenden Schulen ihre Türen. Die Anne-Frank-Realschule hat den Tag der offenen Tür am Samstag, 11.03.2017 von 11.00 – 14.00 Uhr und die Tobias-Mayer-Gemeinschaftsschule und das Friedrich-Schiller-Gymnasium sind am Freitag, 17.03.2017 von 14.00 – 17.00 Uhr geöffnet. Es sind alle herzlich eingeladen, das Profil der Schulen kennen zu lernen, an Führungen durch die Schulhäuser teilzunehmen und sich über schulische Projekte sowie außerunterrichtliche Aktivitäten zu informieren. Schülerinnen und Schüler bieten Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl an. 11.00 – 14.00 Uhr ; Anne-Frank-Realschule, Schulstraße 33 Anne-Frank-Realschule

Samstag, 11.03.2017 3. Frühlingsnacht in Rielingshausen mit Theateraufführung „Die Thermoflitz-Verführung“

Nach einem Einakter von Andreas Leopold. Mit den Rielingshäuser Wei’Schtengl, Theatergruppe Turnerbund. Eigentlich wollten die beiden Maler Max und Igor nur in Ruhe die Stube vom Rössle zu Ende streichen, doch leider soll dort ausgerechnet heute eine „Thermoflitz-Vorführung“ stattfinden. Das ist doch nicht schlimm, werden Sie jetzt denken, dann sollen die Handwerker einfach ein anderes Mal weitermachen! Tja, leider hat die Wirtin Malermeister Lemberger solange bearbeitet, bis dieser im Sinne des Kundenservice bereit war, widerwillig an der Party teilzunehmen. Sehr zum Leidtragen seines Gesellen Igor. Überhaupt ist die ganze Sache sowieso spontaner Natur. Denn nicht die Wirtin sondern deren Freundin Ursel Kerner hatte die Vorführung kurzfristig klargemacht. Es sollte eine Überraschung sein. So kommt es, dass auch Freundin Erna im feinen Zwirn vorbeikommt, um an dem Spektakel teilnehmen zu können. Als sich nun alle gemeinsam am Stammtisch auf die bevorstehende Kochshow vorbereiten, klingeln es an der Haustüre, merkwürdige Gäste … Einlass zur Theateraufführung mit Bewirtung ab 18.30 Uhr. Die Theateraufführung beginnt um 20.00 Uhr. Ab ca. 21.00 Uhr Happy Dance Party, Livemusik mit „AL & AL“. Die beste Tanzmusik-Mischung aus Oldies, aktuellen Hits und Klassikern. Eintritt frei. Eine Aufführung des Theaterstücks gibt es auch am Sa, 08.04.2017 um 20:00 Uhr im Marbacher Schlosskeller. 18.30 Uhr ; Gemeindehalle Rielingshausen, Backnanger Straße 8 Theatergruppe Turnerbund Rielingshausen 1923 e.V.

Samstag, 11.03.2017 Jahreshauptversammlung 19.30 Uhr ; CVJM-Heim, Rathausplatz 14 CVJM Rielingshausen e. V.

Samstag, 11.03.2017 „Aufgestellt“ Menschen die sich bei einem Familienaufstellungsseminar kennen lernen, Fremde die gemeinsam ihre intimsten Probleme gelöst haben wollen, werden in diesem Theaterstück präsentiert. Unterschiedliche Charaktere, unterschiedliche Probleme und unterschiedliche Weltsichten clashen aufeinander. Wer ist da weil er unglücklich ist, wer um sich am Leid anderer zu ergötzen und wer um nicht einsam zu sein? … Die meisten sind tief verwurzelt in der spirituellen Szene, jeder sucht andere Wege zum Glück. Oder darf man das Glück gar nicht suchen oder herausfordern? Gibt es den einen Weg? Ein unterhaltsamer Einblick in die Welt der Esoterik und die Suche nach der Erfüllung im Leben. Ein turbulenter Theaterabend der mit manch einem Einblick in Abgründe von Menschen auch Unbehagen auslösen wird. Regisseur: Alexander Ilic. In Zusammenarbeit mit dem Theater 360 Grad. www.suedlichvomochsen.de. Weitere Auftritte am Fr, 10.03.2017, 20.00 Uhr, und So, 12.03.2017, 18.00 Uhr. Eintritt Abendkasse: 13,00 Euro, ermäßigt 8,00 Euro. Reservierungen: info@suedlichvomochsen.de 20.00 Uhr ; Schlosskeller, Strohgasse 3 Südlich vom Ochsen – Theater & Kultur

Sonntag, 12.03.2017 Finissage zur Ausstellung „Die Gabe / The Gift“: „Gabentisch, abgeräumt?“ Mit Marion Ackermann, der neuen Generaldirektorin der Dresdner Kunstsammlungen, und der Direktorin des Frankfurter Hochstifts Anne Bohnenkamp-Renken, die ein Romantikmuseum baut, spricht Ulrich Raulff über das Ausstellen von Kunst und Literatur, leere Taschen und offene Hände. Eintritt frei 11.00 Uhr ; Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8 -10 Deutsches Literaturarchiv Marbach

Sonntag, 12.03.2017 „Aufgestellt“ Menschen die sich bei einem Familienaufstellungsseminar kennen lernen, Fremde die gemeinsam ihre intimsten Probleme gelöst haben wollen, werden in diesem Theaterstück präsentiert. Unterschiedliche Charaktere, unterschiedliche Probleme und unterschiedliche Weltsichten clashen aufeinander. Wer ist da weil er unglücklich ist, wer um sich am Leid anderer zu ergötzen und wer um nicht einsam zu sein? … Die meisten sind tief verwurzelt in der spirituellen Szene, jeder sucht andere Wege zum Glück. Oder darf man das Glück gar nicht suchen oder herausfordern? Gibt es den einen Weg? Ein unterhaltsamer Einblick in die Welt der Esoterik und die Suche nach der Erfüllung im Leben. Ein turbulenter Theaterabend der mit manch einem Einblick in Abgründe von Menschen auch Unbehagen auslösen wird. Regisseur: Alexander Ilic. In Zusammenarbeit mit dem Theater 360 Grad. www.suedlichvomochsen.de. Weitere Auftritte am Fr, 10.03.2017, 20.00 Uhr, und Sa, 11.03.2017, 20.00 Uhr. Eintritt Abendkasse: 13,00 Euro, ermäßigt 8,00 Euro. Reservierungen: info@suedlichvomochsen.de 20.00 Uhr ; Schlosskeller, Strohgasse 3 Südlich vom Ochsen – Theater & Kultur

Montag, 13.03.2017 Vermögen sichern und erhalten: Schenken, Erben, Vererben Wer kennt sie nicht, die Erbstreitigkeiten, in denen die Fetzen fliegen, Familien zerrissen und Vermögen vernichtet werden. Wollen Sie das vermeiden? Planen Sie rechtzeitig und handeln Sie zielorientiert. Erfahren Sie alles über Steuervermeidung, Testamentsgestaltung, Pflichtteilansprüche, Generalvollmachten und Patientenverfügungen. Im Anschluss steht der Referent Dr. Sebastian Kottke für Fragen und Diskussion zur Verfügung. Eintritt: 5,00 Euro. 17.00 Uhr ; Schiller-Volkshochschule, Strohgasse 7 Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg

Montag, 13.03.2017 Sitzung des Ortschaftsrats Rielingshausen 19.00 Uhr ; Verwaltungsstelle Rielingshausen, Rathausplatz 2 Stadt Marbach am Neckar

Montag, 13.03.2017 Trennung, Scheidung, Scheidungsfolgen Trennung und Scheidung sind existenziell, finanziell und emotional die Katastrophe. Erfahren Sie, wie Sie von Anfang an alles richtig machen, Fehler vermeiden und gegen schmutzige Tricks mit einer überlegenen Strategie agieren. Alle wichtigen Punkte werden angesprochen, um einen Gesamtüberblick über die komplexe Materie zu vermitteln. Damit sind Sie immer den entscheidenden Schritt voraus. Auch zu der Möglichkeit einer Streitbeilegung durch alternative Konfliktlösungsmodelle, selbst dann, wenn bereits ein Gerichtsverfahren anhängig ist, wird der Referent als ausgebildeter Mediator vortragen. Im Anschluss steht der Referent Dr. Sebastian Kottke für Fragen und Diskussion zur Verfügung. Eintritt: 5,00 Euro. 19.00 Uhr ; Schiller-Volkshochschule, Strohgasse 7 Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg

Montag, 13.03.2017 Sei wer du bist! Leichter und zufriedener leben mit unseren echten Möglichkeiten. Im dauernden Versuch, es allen recht zu machen und alle Erwartungen zu erfüllen, verausgaben wir uns sehr. Unser Bestreben, alles perfekt hinzukriegen, zeigt zwar unseren guten Willen, ist aber gleichzeitig die typische Falle, in die leicht getappt wird: Es geht nicht. Wir sind außerhalb unserer echten Möglichkeiten, wir sind nicht authentisch. Wir „schauspielern“ etwas vor, statt wirklich etwas zu „sein“. Frustration bis hin zum Burn-out ist die Folge. Der Vortrag von Martin Noll zeigt, dass jeder Einzelne in seinem Wesen Chancen und Möglichkeiten mit auf die Welt bringt, die aber auch Grenzen setzen. An diesen Grenzen sollte man sich ausrichten und sich auf die Entwicklung der echten eigenen Möglichkeiten konzentrieren. Das Leben wird leichter und der Mensch wird glücklicher und zufriedener. Dieser Abend gibt Hinweise und Tipps für einen solchen Weg. Eintritt: 28,00 Euro, ermäßigt 20,00 Euro. Anmeldung bei der Schiller-Volkshochschule erforderlich. 19.00 Uhr ; Schiller-Volkshochschule, Strohgasse 7 Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg

Montag, 13.03.2017 Marbacher Forum Zeitgeschehen – „Das Ende der Demokratie. Wie künstliche Intelligenz die Politik übernimmt und uns entmündigt“ Auftaktveranstaltung. In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Taube, Marbach. Vortrag mit Podiumsdiskussion. Wird die künstliche Intelligenz Wirtschaft und Alltag in Zukunft dominieren und den Menschen tendenziell verdrängen? Werden intelligente Maschinen Politik machen? Die Referentin Yvonne Hofstetter sieht deutliche Anzeichen für diese Entwicklungen. Der Umbau der Gesellschaft in die Herrschaft der künstlichen Intelligenz ist in vollem Gange. Ob wir sie tatsächlich wollen, darüber haben wir niemals demokratisch abgestimmt. Drohen also Freiheit und Demokratie zwischen Politikversagen und Big Data zerrieben zu werden? Hofstetter warnt davor, Big Data einfach zu verteufeln, nur um dann doch weiterzumachen wie bisher. Anhand hochbrisanter Szenarien – der Wahl einer rechtsradikalen Regierung, der Eurokrise und der Schließung europäischer Binnengrenzen – zeigt sie, wie intelligente Maschinen selbstständig politische Herausforderungen berechnen und bewältigen würden. Es gibt am Büchertisch die Möglichkeit, das Buch von der Autorin am Ende der Veranstaltung signieren zu lassen. Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Stadt Marbach mit freundlicher Unterstützung der Marbacher Zeitung. 19.30 Uhr ; Stadthalle Schillerhöhe, Schillerhöhe 12 Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg

Dienstag, 14.03.2017 Seniorennachmittag 14.30 Uhr ; Martin-Luther-Haus, Steinerstraße 4 Evangelische Kirchengemeinde Marbach

Dienstag, 14.03.2017 Ökumenischer Seniorennachmittag 14.30 Uhr ; Evangelisches Gemeindehaus Rielingshausen, Rathausplatz 8/1 Evang. und Kath. Kirchengemeinde Rielingshausen

Mittwoch, 15.03.2017 Schwindel – wenn die Welt sich dreht In Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg. Es dreht sich alles, die Erde schwankt, der Boden gibt nach. Sind es Herzrhythmusstörungen oder Medikamente? Ist das Gleichgewichtsorgan gestört oder schwankt der Blutdruck? Droht gar ein Schlaganfall oder Herzinfarkt? Bei jedem Schwindelanfall geht es den Betroffenen nicht nur vorübergehend schlecht – das Schlimmste ist die Furcht vor dem nächsten Mal. Jeder zehnte Patient in einer Allgemeinarztpraxis klagt heute über Schwindelsymptome. Damit ist Schwindel, nach Kopfschmerzen, die häufigste Krankheitserscheinung. Schwindel ist keine eigenständige Krankheit, sondern ein Anzeichen für eine Störung im Organismus, deren Ursache sehr vielfältig sein kann. Referenten: Dr. med. Christophe Schwarz, Facharzt für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Ludwigsburg, und Dr. med. Ronald Wersching, Facharzt für Neurologie, Asperg. Moderation: Dr. med. Michael Friederich, Facharzt für Innere Medizin, Vorsitzender der Ärzteschaft Ludwigsburg. Saalöffnung 19.00 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich. Eintritt: 2,50 Euro. 19.30 Uhr ; Stadthalle Schillerhöhe, Schillerhöhe 12 Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg

Donnerstag, 16.03.2017 Arabische Vorlesestunde / ?????? ??? ????? Mit Laila Nouri.Für Kinder von 4 – 8 Jahren / ??????? 4-8 ????? Eintritt frei / ??????? Mit Stempeln für den Treuepass.

16.00 Uhr ; Stadtbücherei, Hauffstraße 7 Stadtbücherei Marbach am Neckar

Donnerstag, 16.03.2017 Reformation im Plauderton: „Davon ich singn und sagen will – Luther und seine Lieder“ Die Reformation löste eine impulsive Singbewegung aus. Sie verkündigte das neuentdeckte Evangelium von Gottes Gnade in Jesus Christus mit Liedern. Bis heute finden sich zahlreiche solcher Luther-Lieder im Gesangbuch. Pfarrer Eberhard Weisser lädt an diesem Abend zum Nachdenken, Plaudern und Singen ein. Unter Mitwirkung von KMD Hermann Toursel. 19.30 Uhr ; Martin-Luther-Haus, Steinerstraße 4 Evangelische Kirchengemeinde Marbach

Freitag, 17.03.2017 Tag der offenen Tür bei der Tobias-Mayer-Gemeinschaftsschule und beim Friedrich-Schiller-Gymnasium Für die Schülerinnen und Schüler der vierten Grundschulklassen und deren Eltern öffnen die weiterführenden Schulen ihre Türen. Die Anne-Frank-Realschule hat den Tag der offenen Tür am Samstag, 11.03.2017 von 11.00 – 14.00 Uhr und die Tobias-Mayer-Gemeinschaftsschule und das Friedrich-Schiller-Gymnasium sind am Freitag, 17.03.2017 von 14.00 – 17.00 Uhr geöffnet. Es sind alle herzlich eingeladen, das Profil der Schulen kennen zu lernen, an Führungen durch die Schulhäuser teilzunehmen und sich über schulische Projekte sowie außerunterrichtliche Aktivitäten zu informieren. Schülerinnen und Schüler bieten Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl an. 14.00 – 17.00 Uhr ; Tobias-Mayer-Gemeinschaftsschule, Friedrich-Schiller-

Gymnasium, Schulstraße 33 und 34 Tobias-Mayer-Gemeinschaftsschule, Friedrich-Schiller-Gymnasium

Freitag, 17.03.2017 Storytime – Englische Vorlesestunde Mit Victoria McAdam. Für Grundschulkinder/for primary-school pupils. Eintritt frei/Admission free. Keine Sprachkenntnisse erforderlich/No language skills required. Mit Stempeln für den Treuepass. 16.00 Uhr ; Stadtbücherei, Hauffstraße 7 Stadtbücherei Marbach am Neckar

Freitag, 17.03.2017 Irish Spring Festival Seit der Premiere im Jahre 2001 hat sich das Irish Spring Festival hierzulande zum wichtigsten jährlichen keltischen Frühlings-Folk-Festival entwickelt und findet dieses Jahr direkt am St. Patricks Day statt. Mit Nähe, Natürlichkeit und Feinheit stehen der Irish Folk und seine artverwandten Ableger in der Beliebtheit wieder ganz oben. Das Festival mit seinem heißen Draht in die keltische Musik-Szene ist ein Garant dafür, den Besuchern neben Bewährtem auch neue Entwicklungen zu präsentieren.2017 wird Irish Spring mit unterhaltsamen Künstlern den Klangkosmos des keltischen Genres weiter erkunden und dabei verstärkt ins Heimatland des Irish Folk blicken. Dabei stehen Künstler im Mittelpunkt, die sich dem Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne verschrieben haben. Sie lernen aus dem Schatz des Vergangenen und formen das Kommende. Sie bezaubern mit Jigs, Reels und Hornpipes, den typischen Tanzrhythmen, die man aus dem Irish Folk kennt und liebt. Dazu klingen die gesungenen Balladen, traditionell genauso wie im sich immer wieder erneuernden irisch geprägten Folk-Pop Gewand. In diesem Jahr sind mit dabei: Eddie Sheehan & Cormac Doyle (Irish Songs), David Munnelly Trio (Dance Tunes), Connla (Modern Tradition from the North) und Andrew Vickers (Funky Step Dance). Mit Whisky-Bewirtung durch die Friends of Angel’s Share. Infos: www.irishspring.de. Eintritt: VVK 29,60 Euro, ermäßigt 25,20 Euro, Abendkasse 32,00 Euro, ermäßigt 28,00 Euro. Karten gibt es bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen – in Marbach bei Foto Beran (Marktstraße 32), Schilleria (Marktstraße 15) und Euli-Service (Hauptstraße 8 in Rielingshausen). Im Internet sind Karten unter www.schillerstadt-marbach.de/karten sowie über die Tickethotline 01806 700 733 (0,14 €/Minute aus dem deutschen Festnetz; bei Anrufen aus dem Mobilfunknetz können die Kosten abweichen) erhältlich. Die Abendkasse öffnet um 19.00 Uhr. 20.00 Uhr ; Stadthalle Schillerhöhe, Schillerhöhe 12 Stadt Marbach am Neckar, Kulturamt

Freitag, 17.03.2017 Hauptversammlung Sport- und Tennishalle am Hardtwald, am Hardtwald 20.00 Uhr ; Turnerbund Rielingshausen 1923 e.V.

Sonntag, 19.03.2017 Bezirksposaunentag mit Gottesdienst Mitveranstalter: ejw Bezirk Marbach. 10.00 Uhr ; Gemeindehalle Rielingshausen, Backnanger Straße 8 CVJM Rielingshausen e. V.

Sonntag, 19.03.2017 Jahreshauptversammlung 10.00 Uhr ; Vereinsheim an K 1695 in Richtung Poppenweiler Verein für Kleintierzucht und Vogelfreunde Marbach am Neckar e. V.

Sonntag, 19.03.2017 Eröffnung der Ausstellung „Farbenspiele. Kunst – Ketten“ Die Ausstellung mit Kunstwerken und Ketten von Gigi Reichert sind bis So, 30.04.2017 zu sehen. 11.00 Uhr ; Rathaus, Markstraße 23 Stadt Marbach am Neckar, Kulturamt

Sonntag, 19.03.2017 Hauptversammlung 19.30 Uhr ; Martin-Luther-Haus, Steinerstraße 4 CVJM Marbach am Neckar

Montag, 20.03.2017 500 Jahre Reformation – Martin Luthers Wirkung auf den Katholizismus Im Jahr 2017 jährt sich Martin Luthers Thesenanschlag zum 500. Mal. Für die evangelische Kirche ein großer Tag, aber auch auf die römisch-katholische Kirche hatte dieses Ereignis keine unbedeutenden Auswirkungen und Veränderungen in Theologie und Glaubensverständnis zur Folge. Erfahren Sie mehr darüber im Vortrag von Dr. Wolfgang Gramer. Er ist promovierter Theologe und katholischer Priester. Das Honorar des Referenten geht als Spende an einen wohltätigen Zweck. Eintritt: 5,00€. 19.00 Uhr ; Schiller-Volkshochschule, Strohgasse 7 Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg

Montag, 20.03.2017 Mitgliederversammlung mit Wahlen 19.30 Uhr ; Turnerheim, Schillerhöhe 11 LandFrauenverein Marbach am Neckar

Montag, 20.03.2017 Karl-Heinz Bohrer: „Jetzt. Geschichte meines Abenteuers mit der Phantasie“ Karl Heinz Bohrer gilt als einer der streitbarsten deutschen Intellektuellen, angetrieben von der Sucht nach einer Fremdheit und Differenz, mit der die banale Gegenwart plötzlich umschlägt in das phantastische Jetzt. In seinem neuesten Buch erzählt er seine Lebensgeschichte seit den späten 60er-Jahren: vom Konflikt mit der FAZ und seiner Freundschaft mit Ulrike Meinhof über die realistisch-hochsubjektiven Erfahrungen seiner langjährigen Aufenthalte und universitären Engagements in Frankreich, England und den USA bis hin zum kompromisslosen Rundumblick auf die augenblickliche „Lage“. Moderation: Jan Bürger und Stephan Schlak. Eintritt: 7,00 Euro, erm. 5,00 Euro. 19.30 Uhr ; Deutsches Literaturarchiv, Humboldt-Saal, Schillerhöhe 8-10 Deutsches Literaturarchiv Marbach

Dienstag, 21.03.2017 – Samstag, 25.03.2017 JESUSHOUSE-Übertragung – „Sieh’s doch mal so“ Eine Menge Spaß und ebenso viel Tiefgang – dazu lädt der Jugendkreis Com.unity ein. Die Abende sind Teil von JESUSHOUSE, einem christlichen Event für 13- bis 21-jährige, das zeitgleich an mehreren hundert Orten stattfindet und direkt live in das Gemeindehaus übertragen wird. Es gibt ein abwechslungsreiches Programm mit verschiedenen Themenschwerpunkten, das man mit anderen netten Leuten als Public Viewing erleben kann. 18.30 – 20.30 Uhr ; Martin-Luther-Haus, Steinerstraße 4 CVJM Marbach am Neckar

Dienstag, 21.03.2017 Vorspiel der Violinen- und Violenklasse von Ute Niklaus Der Eintritt ist frei. 19.00 Uhr ; Grundschule Marbach, Musiksaal, Kernerstraße 36 Musikschule Marbach-Bottwartal e.V.

Dienstag, 21.03.2017 Reformation im Plauderton: „Warum Luther herzhaft lachen kann – Luthers Humor und seine Theologie“ Wie kommt es, dass Luther freudestrahlend lachen kann, obwohl er manch Schweres erlebt? Wieso ist er von Herzen gern ein fröhlicher Christ? Haben auch Sie eine ansteckende Glaubensheiterkeit? Antworten bietet Pfarrer Martin Weber. 19.30 Uhr ; Christophorushaus, Wiesbadener Platz 25 Evangelische Kirchengemeinde Marbach

Dienstag, 21.03.2017 Stolperstein: „Das Mädchen Hirut“ Äthopien/USA 2014, FSK: 12 J, Regie: Zeresenay Mehari. Eintritt frei, um Spenden zur Kostendeckung wird gebeten. 19.30 Uhr ; Erlöserkirche (Evang.-methodistische Kirche), Schafgartenstraße 4 Filmfreunde Marbach

Dienstag, 21.03.2017 Mitgliederversammlung 20.00 Uhr ; DRK-Haus, Am Leiselstein 5 Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Marbach

Mittwoch, 22.03.2017 Café-Treff 14.00 – 17.00 Uhr ; Kelter Rielingshausen, Kelterstube, Kelterstraße 21 Frauenclub Rielingshausen e.V.

Mittwoch, 22.03.2017 Havanna – Perle der Karibik Vortrag von Bernd Mantwill. Schon in der Kolonialzeit wurde Havanna als die Kulturhauptstadt der Karibik bezeichnet. Das architektonische Erbe der Stadt sucht in der Karibik seinesgleichen. Berühmtheiten wie Alexander von Humboldt oder Ernest Hemingway, waren fasziniert von dieser Metropole. Bis heute zieht die größte koloniale Altstadt Lateinamerikas Besucher in ihren Bann. Koloniale Adelspaläste und Plätze, Forts, neoklassizistische Villen und Hochhäuser im U.S.-Stil der 50er prägen das Bild der Stadt. Havanna kann auch als das größte Auto-Freiluftmuseum bezeichnet werden. An jeder Straßenecke sind Chevrolets, Pontiacs, Studebaker oder Cadillacs zu sehen. Eintritt frei. 15.00 Uhr ; Seniorenstift Schillerhöhe, Steigäckerstraße 3-5 Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg

Donnerstag, 23.03.2017 Seniorentreff 14.30 Uhr ; Katholische Kirche, Ziegelstraße 10 Katholische Kirchengemeinde Marbach

Donnerstag, 23.03.2017 Sitzung des Gemeinderats 18.00 Uhr ; Rathaus, Bürgersaal, Marktstraße 23

Stadt Marbach am Neckar

Freitag, 24.03.2017 E-Books, E-Learning Co. – Infoveranstaltung rund um das digitale Lesen und Lernen Wie kann ich in der Stadtbücherei digitale Bücher ausleihen? Auf welchen Geräten lassen sich digitale Zeitschriften und Zeitungen lesen? Was ist der Unterschied zwischen einem E-Book-Reader und einem Tablet? Wie absolviere ich einen Online-Kurs? Wie installiere ich die Onleihe-App auf meinem Smartphone? Diese und weitere Fragen beantwortet die Stadtbücherei im Rahmen des Informationsabends. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Eigene Mobilgeräte können zum Ausprobieren gern mitgebracht werden. 19.00 Uhr ; Stadtbücherei, Hauffstraße 7 Stadtbücherei Marbach am Neckar

Freitag, 24.03.2017 Hauptversammlung 19.30 Uhr ; TBR-Vereinsheim, am Hardtwald Rielingshäuser Tennisclub Marbach e. V.

Freitag, 24.03.2017 Eröffnung der Ausstellung mit Werken von Fritz Genkinger Die Ausstellung ist zu sehen bis Sa, 22.04.2017. 19.30 Uhr ; Galerie Wendelinskapelle, Marktstraße 2 Galerie Wendelinskapelle

Freitag, 24.03.2017 Jahreshauptversammlung Neben den verschiedenen Berichten stehen Neuwahlen für die verschiedenen Ämter und Funktionen an. 20.00 Uhr ; Turnerheim, Schillerhöhe 11 SPD-Ortsverein Marbach am Neckar

Samstag, 25.03.2017 – Sonntag, 26.03.2017 Kunst im Schlosskeller Bereits zum 15. Mal findet die Kunstausstellung von Kaleidoskop – Kunst unterwegs statt. Im alten Gewölbe des Kellers wird das kreative Schaffen 7 verschiedener Künstler präsentiert. In unverbindlichen und zwanglosen Ambiente wird dem Publikum eine vielseitige und abwechslungsreiche Kunstausstellung präsentiert die sowohl den weniger versierten Betrachter als auch den Kunstkenner anspricht. Infos zu den Künstlern und ihren Werken folgen noch. Die zweitägige Ausstellung gewährleistet, dass die Künstler die meiste Zeit anwesend sein können und eine Kommunikation zwischen dem Betrachter und der Person, die hinter dem jeweiligen Kunstwerk steht, stattfinden kann. Am Samstag findet um 20 Uhr ein Konzert mit der Band Aurelia statt. Der Eintritt ist wie auch zur Kunstausstellung frei. Sa 15.00 – 22.00 Uhr, So 11.00 – 18.00 Uhr ; Schlosskeller, Strohgasse 3 Künstlergruppe Kaleidoskop

Samstag, 25.03.2017 Hauptversammlung 15.00 Uhr ; Besenstüble Holzwarth, Im Forst 1 VdK Ortsverband Rielingshausen

Sonntag, 26.03.2017 Kinomobil in Rielingshausen 14.30 Uhr: „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“ (Deutschland, Belgien 2016 / Länge: 106 Min. / Empf.: ab 6 J. / FSK: o. A. / Eintritt: 3,00 Euro) – 17.00 Uhr: „Die Vampirschwestern 3“ (Deutschland 2014 / Länge: 97 Min. / Empf.: ab 8 J. / FSK: o. A. / Eintritt: 3,00 Euro) – 19.30 Uhr: „Willkommen bei den Hartmanns“ (Deutschland 2016 / Länge: 116 Min. / FSK: ab 12 J. / Eintritt: 4,00 Euro). Karten sind an der Tages- bzw. Abendkasse erhältlich. Gemeindehalle Rielingshausen, Backnanger Straße 8 Stadt Marbach am Neckar, Kulturamt

Sonntag, 26.03.2017 Kräuterspaziergang „Erste Frühlingskräuter – auch in der Stadt“ Mitten in der Stadt, auch hier gibt es die ersten Frühlingskräuter zum Bestimmen. Mit Kräuterpädagogin Claudia Nafzger wird genau nachgeschaut und geübt, sie auseinander zu halten. Dazu gibt es Informationen zur Verwendung und Kostproben. Dauer: ca. 2 1/2 Stunden. Preis: 8,00 Euro pro Person (inkl. Verköstigung), Kinder sind frei. Anmeldung: Telefon 07144/102-375 oder 07144/3391434. 14.30 Uhr ; Schillerhöhe, Schillerhöhe 8 Tourismusgemeinschaft Marbach-Bottwartal

Sonntag, 26.03.2017 Jubiläumskonzert des Posaunenchors – 10 Jahre Abendmusik! Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. 18.00 Uhr ; Stadtkirche, Niklastorstraße 5 Evangelische Kirchengemeinde Marbach (Herr Toursel)

Sonntag, 26.03.2017 Wort und Musik: Abschied und Wiedersehen – von Mozart bis zu den „Goldenen 20ern“ Mit welchen Klängen verabschiedet Wolfgang Amadeus Mozart sein verehrtes Vorbild Joseph Haydn nach London? Wie fühlt sich Abschied und Wiedersehen in Operette und Chansons bis hin zu den „Goldenen 20ern“ an? Auf diese Fragen gibt der vergnügliche Abend mit Texten, Kammermusik und Chansons Antworten. Den Anfang macht Mozarts Streichquintett D-Dur KV 593, im weiteren Verlauf des Abends wird Felix Heller mit beliebten Operetten-Melodien und Chansons das Thema aus einer anderen Perspektive beleuchten. Moderation und Gesang: Felix Heller. Arrangements und Klavier: Michael Lieb. Das Marbacher Streichquintett mit Benedetta Costanini (Violine), Hans Martin Gündner (Violine), Burkhart Zeh (Viola), Gesine Bechtloff (Viola) und Walter Ziegler (Violoncello). Eintritt: Vorverkauf 15,30 €, ermäßigt 9,80 €, Abendkasse 16,00 Euro, ermäßigt 10,00 Euro. Karten gibt es bei allen Reservix- Vorverkaufsstellen, in Marbach bei Foto Beran (Marktstraße 32), Schilleria (Marktstraße 15) und Euli-Service (Hauptstraße 8 in Rielingshausen). Im Internet sind Karten unter www.schillerstadt-marbach.de/karten sowie über die Tickethotline 01806 700 733 (0,14 €/Minute aus dem deutschen Festnetz; bei Anrufen aus dem Mobilfunknetz können die kosten abweichen) erhältlich. Die Abendkasse öffnet um 17.00 Uhr. 18.00 Uhr ; Stadthalle Schillerhöhe, Schillerhöhe 12 Stadt Marbach am Neckar, Kulturamt

Montag, 27.03.2017 Osterbrunnen binden Anmeldung unter Telefon 07144/12764 erforderlich. 08.30 Uhr ; bei Manfred Haufler, Goethestraße 20 LandFrauenverein Marbach am Neckar

Montag, 27.03.2017 Alt werden – Geschenk und Aufgabe Vortrag von Herrn Robert Schick. 19.30 Uhr ; Turnerheim, Schillerhöhe 11 LandFrauenverein Marbach am Neckar

Montag, 27.03.2017 Männergespräch – „Soziale Medien – Fallen und Gefahren in Internet-Medien“ Referent: Roman Müller, IT-Berater, Marbach. 19.30 Uhr ; Martin-Luther-Haus, Steinerstraße 4 Evangelische Kirchengemeinde Marbach

Dienstag, 28.03.2017 „offene Bühne“ – Schülervorspielreihe Moderation: Georg-Werner Hermann. Der Eintritt ist frei. 19.30 Uhr ; Friedrich-Schiller-Gymnasium, Musiksaal, Schulstraße 34 Musikschule Marbach-Bottwartal e.V.

Mittwoch, 29.03.2017 – Donnerstag, 30.03.2017 Marbacher Forum Zeitgeschehen – „Digitale Welten – Wohin geht die Reise?“ Eine Veranstaltung der Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg und der Stadt Marbach am Neckar, in Zusammenarbeit mit der Marbacher Zeitung. Der Siegeszug des Internets begann vor rund 20 Jahren. Seitdem hat sich unsere Welt rasant verändert. Das Zauberwort heißt Digitalisierung: Welche Auswirkungen hat sie auf unser persönliches Leben und die Gesellschaft? Was bedeutet das für unser Verständnis von Freiheit und Demokratie, Arbeit und Technik, Kultur und Welt? Können wir unsere Zukunft noch aktiv gestalten oder sind wir Google, Amazon und Co. ausgeliefert? Um diese Fragen dreht sich das Marbacher Forum Zeitgeschehen mit verschiedenen Vorträgen am 29. und 30. März 2017. Exklusiv für die Teilnehmenden werden Führungen bei der Firma Hainbuch und im Deutschen Literaturarchiv angeboten. Bitte geben Sie bei Anmeldung von weiteren Personen bei der Volkshochschule unbedingt den Namen und die Anschrift der weiteren Personen an sowie Ihre E-Mail-Adresse für die Buchungsbestätigung. Gebühr für beide Tage (ohne Getränke): 50,00 Euro, ermäßigt 40,00 Euro. An beiden Tagen ab 08.30 Uhr Kaffee und Getränke. Am 29.03. um 09.00 Uhr Begrüßung und Eröffnung. Am 30.03. um 15.45 Uhr Schlusswort und Ausblick. Die verschiedenen Vorträge zum Marbacher Forum Zeitgeschehen sind einzeln im Veranstaltungskalender eingetragen. 08.30 – 16.00 Uhr ; Stadthalle Schillerhöhe, Schillerhöhe 12 Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg

Mittwoch, 29.03.2017 Marbacher Forum Zeitgeschehen – „Umgang der Menschen mit technischen Neuerungen in vergangener Zeit“ Von der Dampfmaschine bis zum Smartphone: Bahnbrechende Neuerungen wecken Heilserwartungen und Ängste. Mit der Einführung neuer Technologien soll alles leichter und schöner werden – zugleich scheint die Welt immer komplexer und unkontrollierbarer zu werden. Wenn wir die Digitalisierung, an deren Anfang wir ja gerade erst stehen, mit früheren technologischen Umwälzungen vergleichen, sehen wir aus psychologischer Sicht Gemeinsamkeiten, aber auch Besonderheiten der aktuellen Entwicklungen. Beispiele aus dem Sicherheitsbereich illustrieren, wie digitale Technik menschliche Fehler vermeiden soll, aber auch zu neuen Fehlern und Unsicherheiten führt. Referentin: Dr. Gesine Hofinger (Dipl.-Psych.), Forschung und Beratung. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Stadt Marbach am Neckar und freundlicher Unterstützung der Marbacher Zeitung. Anmeldung bei der Volkshochschule erforderlich. 09.15 Uhr ; Stadthalle Schillerhöhe, Schillerhöhe 12 Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg

Mittwoch, 29.03.2017 Marbacher Forum Zeitgeschehen – „Datenschutz und Datensicherheit in einer globalisierten, vernetzten Welt“ Ein Leben ohne E-Mails, Online-Shopping, soziale Netzwerke, digitale Kundenkarten etc. ist kaum noch vorstellbar. Darüber hinaus wird unsere tägliche Umgebung immer weiter technisiert und vernetzt. Es ist praktisch, per Funksignal das Auto zu öffnen, die Heizung mit einem Tablet zu steuern oder durch das Fitnessarmband zu wissen, wie gut man geschlafen hat. In immer mehr Bereichen unseres Alltags stellen wir Daten bereit, die elektronisch verarbeitet werden. Diese Daten bleiben aber meist nicht bei uns, sondern werden bei Firmen oder Behörden gespeichert. Erstere nehmen immer größere Ausmaße an und sind wie letztere über Staatsgrenzen hinaus miteinander verflochten. Wie sicher sind unsere elektronisch gespeicherten Daten bei uns, bei Firmen und bei Behörden? Welche Risiken entstehen für uns als Individuen dadurch? Welche Alternativen gibt es? Referent: Prof. Dr. Dominik Schoop, Hochschule Esslingen. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Stadt Marbach am Neckar und freundlicher Unterstützung der Marbacher Zeitung. Anmeldung bei der Volkshochschule erforderlich. 11.15 Uhr ; Stadthalle Schillerhöhe, Schillerhöhe 12 Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg

Mittwoch, 29.03.2017 Marbacher Forum Zeitgeschehen – „Lernen in der digitalen Welt: Mediale Grundbildung in kreativer Projektarbeit“ Die Referentinnen Anja Abele und Nicola Höllwarth geben einen praxisnahen Einblick in die Medienarbeit am Marbacher Friedrich-Schiller-Gymnasium (FSG). Im Mittelpunkt des Vortrags steht die projektorientierte Medienbildung am Beispiel des „Kunstprofils intermediale Kommunikation (Kimko)“, das seit 2013/14 am FSG entwickelt und umgesetzt wird. Auch auf die aktuelle Entwicklung des Medienbasiskurses in Klasse 5, der in Baden-Württemberg 2016 flächendeckend in allen Schularten angeboten wird, soll eingegangen und seine Umsetzung in Marbach mit den Teilnehmern des Forums Zeitgeschehen diskutiert werden. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Stadt Marbach am Neckar und freundlicher Unterstützung der Marbacher Zeitung. Anmeldung bei der Volkshochschule erforderlich. 14.15 Uhr ; Stadthalle Schillerhöhe, Schillerhöhe 12 Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg

Mittwoch, 29.03.2017 Kindertheater Radelrutsch: „Besuch aus Digitalien“ Tivi aus der virtuellen Medienwelt Digitalien verbringt mit seinem ständigen Begleiter, dem Multi Smart Roboter Hello Zäppi, seine Tage ausschließlich online in der virtuellen Welt – an, vor und mit Bildschirmen. Als alle Bildschirme in Digitalien ausfallen, ist Tivi völlig außer sich und weiß nichts mit sich und seiner bildschirmfreien Zeit anzufangen. In seiner Not verlässt er seine Wohnbox und begibt sich zum ersten Mal in die reale Welt. Dort lernt er die Menschenkinder kennen und stößt auf interessante Fragen: Gibt es denn noch etwas anderes als Fernsehen und Bildschirme? Ist es wirklich möglich, die Bildschirme auszuschalten und sich anderweitig zu beschäftigen? Und was soll bitte schön Fantasie sein? Im Anschluss an die Theateraufführung findet eine „bewegte Nachbereitung“ mit den Schauspielern statt. Es spielen: Amelie Sturm und Udo Grunwald. Regie und Konzeption: Bernhard Wilbs. Das Stück ist geeignet für Kinder ab 6 Jahren (Klasse 1 – 3 und Vorschulkinder). Infos: www.radelrutsch.de. Eintritt: VVK 5,00 Euro, Tageskasse 6,00 Euro. Karten gibt es bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen – in Marbach bei Foto Beran (Marktstraße 32), Schilleria (Marktstraße 15) und Euli-Service (Hauptstraße 8 in Rielingshausen). Im Internet sind Karten unter www.schillerstadt-marbach.de/karten sowie über die Tickethotline 01806 700 733 (0,14 €/Minute aus dem deutschen Festnetz; bei Anrufen aus dem Mobilfunknetz können die Kosten abweichen) erhältlich. Die Tageskasse öffnet um 15.30 Uhr. 16.00 Uhr ; Schlosskeller, Strohgasse 3 Stadt Marbach am Neckar, Kulturamt

Mittwoch, 29.03.2017 Podiumskonzert des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Junge Künstler des Friedrich-Schiller-Gymnasiums stellen sich und ihre Instrumente vor. 18.30 Uhr ; Friedrich-Schiller-Gymnasium, Musiksaal, Schulstraße 34 Friedrich-Schiller-Gymnasium

Donnerstag, 30.03.2017 Marbacher Forum Zeitgeschehen – „Archiv – Digitalisierung – Semantic Web – Digitalisierung in Archiven“ Archive haben den Auftrag, Dokumente ihrer Sparte für die Ewigkeit zu sammeln, aufzubewahren und für die Öffentlichkeit und die Forschung bereitzustellen. Kurz ausgedrückt: erwerben, erhalten, erforschen. Dazwischen liegt das Erschließen, die Ordnung. Als Zugangsweg zu allen Dokumenten wünscht man sich heute den digitalen Weg. Dabei denkt man gemeinhin bei Digitalisierung an die Imagedigitalisierung, den Scan, doch Digitalisierung ist mehr: digitale Metadaten, born digitals und big data mit sogenannten reuse-Strategien wie dem semantic web. Im Vortrag von Dr. Roland S. Kamzelak (Deutsches Literaturarchiv Marbach, Entwicklung Archiv) geht es darum, den Fächer des Begriffs „Digitalisierung“ für ein Literaturarchiv aufzumachen und sowohl Chancen als auch Risiken und Probleme damit aufzuzeigen. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Stadt Marbach am Neckar und freundlicher Unterstützung der Marbacher Zeitung. Anmeldung bei der Volkshochschule erforderlich. 09.00 Uhr ; Stadthalle Schillerhöhe, Schillerhöhe 12 Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg

Donnerstag, 30.03.2017 Marbacher Forum Zeitgeschehen – „Umhegt oder abhängig? Der Mensch in der digitalen Umgebung“ Elektronische Geräte verändern die Art, wie wir kommunizieren, uns informieren, wie wir einkaufen, uns organisieren, uns gesund erhalten, spielen, aber auch wie wir arbeiten, produzieren, lernen und lehren oder politisch agieren. Sichere digitale Infrastrukturen sind die Basis für die Informations- und Kommunikationsnetze ebenso wie für die Energieversorgung, die Verkehrssysteme oder die Bildungssysteme. Die Digitalisierung macht unser Leben einerseits zweifellos angenehmer und eröffnet uns ungeahnte neue Möglichkeiten der Entfaltung und Wertschöpfung. Andererseits wird die „digitalisierte Gesellschaft“ zunehmend abhängig von den so gern genutzten technologischen Errungenschaften. Und es besteht die Gefahr, dass viele Nutzer unselbständig, ja sogar fremdgesteuert werden. In dem Beitrag von Prof. Dr. Jörg Eberspächer, TU München, werden diese Entwicklungen beispielhaft skizziert und die immensen Chancen, aber auch die Herausforderungen für die Gesellschaft in der digitalen Welt erörtert. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Stadt Marbach am Neckar und freundlicher Unterstützung der Marbacher Zeitung. Anmeldung bei der Volkshochschule erforderlich. 11.00 Uhr ; Stadthalle Schillerhöhe, Schillerhöhe 12 Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg

Donnerstag, 30.03.2017 Sitzung des Verwaltungsausschusses 14.15 Uhr ; Rathaus, Bürgersaal, Marktstraße 23

Stadt Marbach am Neckar

Donnerstag, 30.03.2017 Marbacher Forum Zeitgeschehen – „Werte in der digitalen Gesellschaft“ In der digitalisierten Welt können wir unbegrenzt zu jeder Zeit und an jedem Ort kommunizieren, Informationen abrufen und unsere Meinungen verbreiten. Das bedeutet ein Mehr an Freiheit, aber auch an Verantwortung. Die Phänomene Cybermobbing und Hate-Speech, aber auch Big Data oder digitale Informationstrichter (wie Google, Facebook und Co.) sowie die zukünftige Entwicklung virtueller Realitäten sind zentrale Herausforderungen für eine digitale Gesellschaft. Brauchen wir eine werteorientierte Digitalkompetenz? Wie sollen wir mit den neuen Rahmenbedingungen und Voraussetzungen für Verantwortlichkeit umgehen? Und wie könnte ein gelingendes Leben im digitalen Zeitalter aussehen? Diesen Fragen widmet sich der Vortrag von Prof. Dr. Petra Grimm, Hochschule der Medien Stuttgart, aus Sicht der digitalen Ethik. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Stadt Marbach am Neckar und freundlicher Unterstützung der Marbacher Zeitung. Anmeldung bei der Volkshochschule erforderlich.Im Anschluss um 15.45 Uhr Schlusswort und Ausblick. 14.15 Uhr ; Stadthalle Schillerhöhe, Schillerhöhe 12 Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg

Donnerstag, 30.03.2017 Lorenz Jäger: „Walter Benjamin. Das Leben eines Unvollendeten“ „Ginge es aber nach dem Löschblatt, so würde nichts, was geschrieben ist, übrig bleiben.“ Walter Benjamin, der Meister des Konjunktivs und der kleinen, offenen Formen, nahm sich mit 48 Jahren auf der Flucht vor den Nazis das Leben. Lorenz Jäger stellt im Gespräch mit Helmut Lethen seine Biographie vor. Moderation: Stephan Schlak. Eintritt: 7,00 Euro/5,00 /DSG-Mitglieder 3,50 Euro. 19.30 Uhr ; Deutsches Literaturarchiv, Humboldt-Saal, Schillerhöhe 8-10 Deutsches Literaturarchiv Marbach

Donnerstag, 30.03.2017 Reformation im Plauderton: „Der Beginn der neuen Lehre in Bildern“ 19.30 Uhr ; Evangelisches Gemeindehaus Rielingshausen, Rathausplatz 8/1 Evangelische Kirchengemeinde Rielingshausen

Freitag, 31.03.2017 Marbacher Forum Zeitgeschehen – Führung: „Das digitale Literaturarchiv“ Die Führung mit Dr. Roland S. Kamzelak zum digitalen Literaturarchiv wird versuchen, den Kosmos von Open Access etwas zu erhellen. Nach einer Einführung und Fallbeispielen werden Sie das Digitalisierungszentrum des Archivs kennenlernen. Anmeldung bei der Volkshochschule erforderlich. Die Führung kann nur von Teilnehmenden des Marbacher Forum Zeitgeschehen gebucht werden. Gebührenfrei. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Stadt Marbach am Neckar und freundlicher Unterstützung der Marbacher Zeitung. 14.00 ; Deutsches Literaturarchiv, Schillerhöhe 8-10 Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg

Freitag, 31.03.2017 Wohlfühlnachmittag 14.30 Uhr ; Evangelisches Gemeindehaus Rielingshausen, Rathausplatz 8/1 Krankenpflegeförderverein Rielingshausen

Freitag, 31.03.2017 Mitgliederversammlung Ab 19.00 Uhr Jugendversammlung, ab 19.30 Uhr Hauptversammlung. 19.00 Uhr ; Turnerheim, Schillerhöhe 11 Turnverein Marbach am Neckar 1861 e.V.

Freitag, 31.03.2017 Jahreshauptversammlung 19.00 Uhr ; Gemeindehalle Rielingshausen, Backnanger Straße 8 Jägervereinigung Ludwigsburg e. V.

Ausstellungen

bis Mittwoch, 01.03.2017 Ausstellung zum Reformationsjubiläum Die Ausstellung, die voraussichtlich bis 1. März zu sehen sein wird, hat neben Martin Luther eine weitere bedeutsame Persönlichkeit der Reformationsgeschichte im Auge: Primus Truber, der als Slowene(!) im 16. Jahrhundert Pfarrer im Württemberg geworden ist! Wie kann das sein? Primus Truber gehörte als Anhänger der Reformation zu den Glaubensflüchtlingen aus den habsburgischen Erblanden, kam von seiner Heimat Slowenien nach Urach und wurde hier Pfarrer, nachdem das Uracher Stift und die Amanduskirche mit der Einführung der Reformation in Württemberg 1534 evangelisch geworden waren. Er übersetzte in Urach neben Predigten, Katechismen und Gesangbüchern das Neue Testament aus der Lutherbibel ins Slowenische und wurde so der Reformator Sloweniens. Er blieb also seiner Heimat verbunden. Truber war später auch Pfarrer in Lauffen am Neckar und in Tübingen-Derendingen, wo er 1586 starb und begraben wurde. Die Übersetzung der Bibel in die Muttersprache war eine bedeutende Leistung der Reformation. Wir stellen gerne auch Andachtsbücher, Gesangbücher und Bibeln früherer Zeiten aus, die Gemeindeglieder zu Hause haben und die für sie wertvoll waren und sind. Wer für diese Ausstellung etwas zur Verfügung stellen kann, möge sich bitte im Pfarramt Marbach-Ost melden. Selbstverständlich sind alle Ausstellungsstücke in Vitrinen eingeschlossen und versichert, sodass sie nach der Ausstellung wieder unversehrt an ihre jeweiligen Besitzer zurückgegeben werden. Die Eröffnung findet am Do, 26.01.2016 nur für geladene Gäste statt. während den Öffnungszeiten ; Volksbank Marbach, König-Wilhelm-Platz 5 Evangelische Kirchengemeinde Marbach

bis Sonntag, 12.03.2017 Ausstellung „Die Gabe / The Gift“ Marbachs Sammlungen verdanken viele ihrer wertvollsten Stücke bürgerlichem Engagement und mäzenatischen Zuwendungen. Die Wechselausstellung zeigt einzigartige Gaben und erzählt ihre Geschichten. Di – So 10.00 – 18.00 Uhr ; Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8 -10 Deutsches Literaturarchiv Marbach

bis Sonntag, 02.04.2017 Ausstellung „fluxus 36: ‚Unverhofftes Wiedersehen. Karten lesen“ Gaben ganz anderer Art – Liebesfunken und Freundschaftszeichen, Boten des Untergrunds, Schreibspaß, Versprechen, Verlockung und Ablenkung – sind die Postkarten, die der Verleger Michael Krüger von seinen Autoren erhalten hat. Di – So 10.00 – 18.00 Uhr ; Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8 -10 Deutsches Literaturarchiv Marbach

bis Donnerstag, 04.05.2017 Ausstellung „Russlands Norden – Fotografien von Ruth und Jürgen Haberhauer“ während den Öffnungszeiten ; Marbacher Zeitung – Verlagsgebäude,

König-Wilhelm-Platz 2 Marbacher Zeitung – Adolf Remppis GmbH & Co. KG

Sonntag, 19.03.2017 – Sonntag, 30.04.2017 Ausstellung „Farbenspiele. Kunst – Ketten“ Die Ausstellung mit Kunstwerken und Ketten von Gigi Reichert kann während den Öffnungszeiten besichtigt werden. Eröffnung: So, 19.03.2017, 11.00 Uhr. Rathaus, Markstraße 23 Stadt Marbach am Neckar, Kulturamt

Freitag, 24.03.2017 – Samstag, 22.04.2017 Ausstellung mit Werken von Fritz Genkinger Eröffnung: Fr, 24.03.2017, 19.30 Uhr. während den Öffnungszeiten ; Galerie Wendelinskapelle, Marktstraße 2 Galerie Wendelinskapelle

Quelle: Stadtverwaltung Marbach am Neckar

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis