Energiewechsel

Marbach am Neckar: Schillerwoche 2014 – Theater in der Stadthalle Schillerhöhe

Pressemeldung vom 28. Oktober 2014, 08:11 Uhr

„Aus den verschollenen Tagebüchern des Friedrich Schiller“

Zum Abschluss der Schillerwoche, am Samstag, 15. November, präsentiert das Theater im Gewölbe aus Weimar um 20.00 Uhr in der Stadthalle Schillerhöhe ein Lebensmosaik Schillers. Unter dem Titel „Aus den verschollenen Tagebüchern des Friedrich Schiller“ hat der Theaterdramaturg Michael Kliefert (Chefdramaturg am Theater Rudolstadt) Schillers Leben anhand von 24 Stationen und Zuhilfenahme der verschollenen Tagebücher nachgezeichnet.

Timo Gutekunst (als Friedrich Schiller) und Heike Meyer (als seine Ehefrau Charlotte) spielen das Leben der Schillers von der Hochzeit bis zu Schillers Tod, den Kampf Schillers gegen seine körperlichen Schwächen, seinen Schaffensrausch und Idealismus, seine Selbstzweifel und seine Euphorie, seinen Enthusiasmus und seine Enttäuschungen und schaffen damit ein intensives Theatererlebnis, das Schiller auf eindrückliche Weise dem Publikum nahebringt und entwerfen ein „schillerndes“ Mosaik des tatendurstigen Idealisten – nachgezeichnet aus seinen bisher als verschollen geltenden Tagebüchern…

Der Eintritt für die Veranstaltung kostet im Vorverkauf 12,00€/ermäßigt 8,00 € (zuzüglich VVK-Gebühr). Karten gibt es bei allen Reservix-Vorverkaufstellen – in Marbach bei Foto Beran (Marktstraße 32), Druti (Güntterstraße 16) und Euli-Service (Hauptstraße 8 in Rielingshausen).
Im Internet sind Karten unter www.reservix.de sowie über die Tickethotline 01805 700 733 (0,14 €/Minute aus dem deutschen Festnetz; bei Anrufen aus dem Mobilfunknetz können die Kosten abweichen) erhältlich.
An der Abendkasse sind ab 19.00 Uhr Karten zu 16,00 €/ermäßigt 10,00 € erhältlich.

Quelle: Stadtverwaltung Marbach am Neckar

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis