Energiewechsel

Marbach am Neckar: SCHILLERS SÄMTLICHE WERKE … LEICHT GEKÜRZT

Pressemeldung vom 5. November 2010, 12:01 Uhr

Die Schillerband.de nimmt sich dem Quentin Tarantino unter den Klassikern an
Vier großartige Schauspieler und begnadete Komiker haben sich zur Schillerban.de zusammengefunden um den Quentin Tarantino unter den Klassikern, Friedrich Schiller, zu huldigen: Nach dem großen Erfolg am Altonaer Theater ist die Bande am Donnerstag, 11.11.2010, einen Tag nach dem 251. Geburtstag Schillers, endlich auch in dessen Geburtsstadt zu Gast. Um 20.00 Uhr beginnt der schillernde Theaterabend in der Stadthalle Schillerhöhe.
Michael Ehnert (Texter der Schillerban.de, Bader-Ehnert-Kommando), Kristian Bader (Caveman, Bader-Ehnert-Kommando), Jan Christof Scheibe (Komponist u.a. für Sissi Perlinger) und Hilmi Sözer (u.a. „Schuh des Manitu“) sind die schillerban.de. Die vier Männer machen sich auf, Schiller zu finden. Den ganzen Schiller. Und den wahren Schiller. Immerhin reden wir hier vom halbstarken Schiller, der als gerade mal Achtzehnjähriger mit seinen „Räubern“ den deutschen Theaterskandal heraufbeschwor. Vom wilden Schiller, der in Ermangelung von Kokain faule Äpfel geschnupft hat. Vom geilen Schiller, der zwei Bräute gleichzeitig hatte. Vom Kamikaze-Schiller, der desertierte, um ins Theater zu gehen und dafür im Kerker landete. Vom Quentin Tarantino unter den Klassikern! Dieser Schiller braucht weder eine Frischzellenkur noch gediegene Festreden im Feuilleton, sondern eine Bande furchtloser Komplizen. Eine Schillerban.de, die mit dem Weltenbürger, Atheisten, Freiheitskämpfer und Großmaul Schiller noch einmal das Theater auf den Kopf stellt!
Erleben Sie „Die Räuber“, „Kabale und Liebe“,“Don Karlos“, „Wallenstein“, „Maria Stuart“, „Die Jungfrau von Orléans“, „Wilhelm Tell“ und alle anderen Schiller-Dramen sowie umfangreiches Bonusmaterial (entfallene Szenen, Outtakes, Making Of) in nur zwei Stunden. Ein idealer Theaterabend für alle, die Geld und Zeit sparen wollen.
„Vollmundig verspricht eine vierköpfige (Räuber-)Bande, Schillers sämtliche Werke … leicht gekürzt an einem gut zweistündigen Abend über die Bühne zu bringen. Tatsächlich schafft sie noch mehr: gekonnt kommentierend von den Dramen abzuschweifen und Friedrich Schiller gnadenlos aus dem Grab zu zerren … Das Altonaer Theater hat nach der Uraufführung einen Abend im Programm, der Kultstatus erreichen könnte“ (Welt, 5.2.2009).
Mehr über das Stück und die Darsteller erfährt man unter www.schillerban.de.
Informationen zu weiteren Veranstaltungen der Marbacher Schillerwoche unter www.schillerstadt-marbach.de .
Karten zu 20,00/18,00 € gibt es an allen ReserviX-Vorverkaufsstellen (in Marbach Foto Beran, Chez Slimane, Druti sowie bei Euli-Service in Rielingshausen) oder unter www.reservix.de. bzw. www.schillerstadt-marbach.de sowie zu 23,00/20,00 € an der Abendkasse.
Reservix-Ticket-Hotline: 01805 – 70 07 33

Quelle: Stadtverwaltung Marbach am Neckar

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis