Energiewechsel

Marbach am Neckar: Ofenmuseum am Marbacher Erlebnistag geöffnet

Pressemeldung vom 26. Juni 2012, 11:43 Uhr

Am diesjährigen Erlebnistag, 1. Juli 2012, öffnet das Marbacher Ofenmuseum im ehemaligen Waaghäuschen unter der alten Eiche in der Ludwigsburger Straße 15 zwischen 13 und 17 Uhr seine Pforten. Neben der verkaufsoffenen Innenstadt mit vielerlei Aktionen unter dem Motto „2:0 in Marbach“ können damit auch die zahlreichen Öfen von der Gründerzeit bis hin zum Jugendstil in dem für die Region Stuttgart wohl einzigartigen Museum besichtigt werden.

Ob filigran verzierte Kunstgussöfen oder ein Kaffeeröstofen, jedes Einzelstück erfüllte eine ganz bestimmte Funktion oder erzählt seine eigene Geschichte: Vom Deutschen Hausfrauenofen über den Deutschen Försterofen bis hin zum Badeofen oder Bügeleisenofen. Auch seltene Stücke wie der „Ulmer Ofen“ sind zu sehen.

Eine Attraktion wartet auf die Besucher bereits vor den Pforten des Museums: Hier haben sich die Soldaten der Württembergischen Leichte Garde aus Bietigheim-Bissingen in der Montur des 18. Jahrhunderts zum Wachdienst angekündigt.

Dieter Grau, der die Öfen seit rund 13 Jahren sammelt und bewahrt, entführt in eine besondere Welt und weiß viel Wissenswertes aber auch Unterhaltsames zu erzählen. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Stadtverwaltung Marbach am Neckar

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis