Energiewechsel

Marbach am Neckar: Nachtlesung im illuminierten Obstbaumgarten auf der Schillerhöhe

Pressemeldung vom 25. Juni 2014, 11:30 Uhr

Eden-falls poetisch – Der Garten in der Literatur
Ein Beitrag zum Projekt Garten Eden der KulturRegion Stuttgart

„Johann Caspar Schillers Obstbaumgarten“ bietet die Bühne für eine nächtliche Lesung mit Trommelklängen rund um das Thema „der Garten in der Dichtung“. Am 5. Juli werden ab 21 Uhr die Obstbäume in Johann Caspar Schillers Obstbaumgarten auf der Schillerhöhe in einem besonderen Licht erscheinen, wenn die dritte und damit letzte Marbacher Veranstaltung zum Projekt Garten Eden der KulturRegion Stuttgart stattfindet.

Adams Apfel schillert in Evas vergoethertem Licht – poetisch betrachtet. Mit Nacktschnecken, Blattläusen und wucherndem Unkraut muss sich das Publikum nicht herumschlagen, wenn es sich in den Gärten der Literatur bewegt. Stattdessen wandert es – literarisch betrachtet – durch Gottes Schöpfung und Paradiesgärten, lauscht Liebenden im verbotenen Garten, lustwandelt mit Adeligen durch herrschaftliche Parks oder frönt im Schrebergarten kleinbürgerlicher Idylle.

Der Vater des großen Schiller war Aufseher über die herzoglichen Gärten und ein anerkannter Pomologe. An ihn erinnert in Marbach am Neckar auf der Schillerhöhe seit 1995 »Johann Caspar Schillers Obstbaumgarten«, der mit alten Obstsorten aus seinem Werk über die Baumzucht angelegt wurde. Er bietet eine lauschige Bühne für diese Lesung mit Kommentar und einer nächtlichen Trommel rund um das Thema der Garten in der Dichtung.
Die Mitwirkenden: Tobias Grauer (Rezitation und Trommel) und Andrea Hahn (Textzusammenstellung und Kommentar).

Der Eintritt für diese Veranstaltung ist frei. Das Publikum wird gebeten, eigene Klappstühle, Picknickdecken oder sonstige Sitzgelegenheiten mitzubringen!
Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Schillersaal des Schiller-Nationalmuseums statt.

Im Vorfeld der Nacht-Lesung findet im Schiller-Nationalmuseum ein THEMENABEND statt: „Schiller Apfel, literarisch. Ein Sommerabend im Museum mit dem Original von Johann Caspar Schillers „Die Baumzucht im Großen aus Zwanzigjähriger Erfahrung im Kleinen“. Von 18 Uhr an ist der Eintritt in die Dauerausstellung frei, um 19 und 20 Uhr gibt es eine kostenlose Exponatvorstellung mit Sandra Potsch und Dorothee Roth, bei schönem Wetter auf der Terrasse. Im Museumscafé gibt es Apfelkuchen und »Schillers Apfelschaumwein extra brut« (Manufaktur Jörg Geiger).

Quelle: Stadtverwaltung Marbach am Neckar

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis