Energiewechsel

Marbach am Neckar: Marbacher Schillerwoche 2015 – Wilhelm Tell als Ein-Mann-Show

Pressemeldung vom 10. November 2015, 16:06 Uhr

Eine ebenso ungewöhnliche wie packende Inszenierung von Friedrich Schillers erfolgreichstem Drama „Wilhelm Tell“ zeigt das Theater Als Ob am Freitag, 13. November 2015 um 20.00 Uhr in der Stadthalle Schillerhöhe.

Mit großer Wandlungsfähigkeit, Witz und Charme spielt der Schauspieler Ekkehart Voigt alle 10 Rollen, angefangen von Wilhelm Tell über Landvogt Geßler bis hin zu Hedwig, Tells Frau. Und er eröffnet den Zuschauern eine neue Perspektive: Erzähler ist Walther, der Sohn von Wilhelm Tell. Der Kunstgriff mit Tells Knaben als Hauptfigur verleiht dem Stück eine besondere Note und ist dabei trotzdem zu weiten Teilen Schiller, wie er im Buche steht.
Die Handlung ist gekonnt auf den Hauptstrang reduziert und zeigt unter der Regie von Astrid Lämmlein deutlich, warum „Wilhelm Tell“ auch heute noch brandaktuell ist.

Eintritt: Vorverkauf 12,00 €, ermäßigt 8,00 € (zzgl. Gebühren), Abendkasse 15,00 €, ermäßigt 10,00 €. Karten gibt es bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen.

Die Schillerwoche ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Stadt Marbach am Neckar, des Deutschen Literaturarchivs Marbach und der Marbacher Vereine und Schulen. Sie wird gefördert mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg und Unterstützt durch die Firmen Ege Trans, Hainbuch GmbH und Müller – Die Lila Logisik AG.

Ein Programmflyer kann beim Kulturamt der Stadt Marbach angefordert werden (Tel. 07144 102 314 oder kultur@schillerstadt-marbach.de). Ausführliche Informationen und das aktuelle Programm für die Schillerwoche und den Schiller-Sonntag findet man unter www.schillerstadt-marbach.de/schillerwoche.

Quelle: Stadtverwaltung Marbach am Neckar

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis