Energiewechsel

Marbach am Neckar: Begleitvortrag des Stadtarchivars zur Ausstellung „Der Arme Konrad vor Gericht“

Pressemeldung vom 23. Februar 2015, 14:50 Uhr

Am Mittwoch, 25. Februar 2015 hält Stadtarchivar Albrecht Gühring den Vortrag „‚In allen Ufruren bey den forderst[en] gewesen.‘ Der Aufstand des Armen Konrad in Marbach und Umgebung“. Beginn ist um 19.30 in der Volksbankfiliale Marbach, König-Wilhelm-Platz 5.

Marbach war ein zentraler Ort des Aufstandes „Armer Konrad“ im Jahr 1514, da sich hier aus der Stadt und dem Umland am Kirchweihtag 1514 eine große Anzahl Aufrührer sammelte. Die bürgerliche Oberschicht in Marbach gestattete daraufhin den Marbacher Städtetag. Dieses „Vorparlament des Unterlandes“ ist eine große Besonderheit, denn es trat ohne landesfürstliche Berufung aus eigener Initiative zusammen und ist somit ein Novum in der württembergischen Verfassungsgeschichte. Dieser Städtetag stellte 41 Artikel mit Forderungen auf, die später teilweisen Eingang in den Tübinger Vertrag fanden.
Der Marbacher Stadtarchivar Albrecht Gühring berichtet über Entstehung und Folgen des Aufstandes in Marbach und Umgebung. Der Bogen spannt sich dabei von den Anfängen bis zu den gefürchteten Verhören und den daraus resultierenden Strafen.

Die Ausstellung „Der Arme Konrad vor Gericht“ kann vor dem Vortrag ab 18.00 Uhr besichtigt werden. Ein Katalog mit CD kann zum Preis von 24,00 Euro erworben werden.

Weitere Begleitveranstaltungen zur Ausstellung:

Mittwoch, 18.03.2015, 19.30 Uhr, Volksbankfiliale Marbach Vortrag von Dr. Petra Schad, Markgröningen: Der streitbare Dr. Reinhard Gaißer. Ein Markgröninger Theologe unterstützt den „Armen Konrad“.
Mittwoch, 15.04.2015,19.30 Uhr, Volksbankfiliale Marbach Vortrag von Dr. Hans-Ulrich Schäfer, Ulm: Marbach am Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit
Freitag, 24.04.2014, 19.00 Uhr, Schlosskeller Musikalisch-literarische Soirée „Der Arme Konrad 1514. Sprüche und Musik im Aufstand“. Eintritt: VVK 16,00 €, ermäßigt 12,00 € (zzgl. VVK-Gebühr) / Abendkasse 20,00 €, ermäßigt 16,00 €. Karten sind an allen Reservix-Vorverkaufsstellen und im Internet unter www.reservix.de erhältlich.

Quelle: Stadtverwaltung Marbach am Neckar

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis