Energiewechsel

Langenau: Verbesserung der Barrierefreiheit

Pressemeldung vom 30. Oktober 2012, 14:43 Uhr

Die Stadt Langenau ist bemüht, die Barrierefreiheit im gesamten Stadtgebiet zu verbessern. Damit soll Menschen mit Behinderungen, älteren Menschen und Familien mit kleinen Kindern ermöglicht werden, ihre Ziele in der Stadt ohne Hürden zu erreichen. In den zurückliegenden Jahren wurden deshalb bereits Gehwegabsenkungen durchgeführt. Im letzten Jahr hat die Stadt Mittel aus dem LEADER-Förderprogramm für eine Verbesserung der Barrierefreiheit beantragt und nunmehr auch erhalten. LEADER ist eine Initiative der Europäischen Union und des Landes Baden-Württemberg zur Förderung von bestimmten Projekten im ländlichen Raum. Der Zuwendungsbescheid beinhaltet 124 Gehwegabsenkungen für ca. 185.000 Euro in der Kernstadt und in den Stadtteilen sowie den Ausbau des Kinderspielplatzes „Steinhäusle“ mit barrierefreiem Zugang und Spielgeräten für ca. 25.000 Euro. Der Zuschuss beträgt 132.000 Euro.

Am Donnerstag, 8. November, 18 Uhr, wird im Sitzungssaal des Rathauses in Langenau das Projekt vorgestellt. Hierzu lädt die Stadt ein, um aus erster Hand von den Bürgerinnen und Bürgern zu hören, wo die Probleme am dringendsten sind. Bei Fragen zur Barrierefreiheit steht Gerd Bühler vom Bauamt, Tel. 07345 9622-230 zur Verfügung.

Quelle: Stadt Langenau

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis