Energiewechsel

Langenau: Sommer in der Kulturlandschaft – Zu Besuch bei Römern und Co.

Pressemeldung vom 22. August 2012, 14:56 Uhr

Die Römer hinterließen auf der Ostalb ihre Spuren und waren vor allem im Straßenbau aktiv. Im Schloß in Brenz ist die Ausstellung „Meilensteine – 1800 Jahre römische Geschichte in Sontheim“ noch bis 9.9., jeden Sonntag zwischen 11 und 17 Uhr zu besichtigen. Wer Lust hat auf eine Römertour über die Ostalb, besucht noch das Limestor in Rainau-Dalkingen. Dort führen die Limes-Cicerones in die spannende Vergangenheit (geöffnet Sa. 14 bis 16 Uhr, Führung um 14 Uhr , So. 11 bis 16 Uhr, Führung 11, 14 und 15.30 Uhr , Mi. 18 Führung). Das Limesmuseum in Aalen sollte dann bei der Tour als größtes Römermuseum in ganz Süddeutschland nicht fehlen (Infos unter www.museen-aalen.de)
Das UNESCO Welterbe Limes war einer der Gründe für den Schwäbischen Heimatbund, die Ostalb mit Albuch, Härtsfeld und Lonetal zur Kulturlandschaft des Jahres auszuzeichnen und für LEADER Grund genug über zwei Jahre hinweg eine Veranstaltungsreihe zu fördern, die spannend und abwechslungsreich durch die besondere Erd- und Kulturgeschichte führt.

Quelle: Stadt Langenau

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis