Energiewechsel

Langenau: Richard Wagner goes Jazz

Pressemeldung vom 26. September 2013, 10:57 Uhr

Jazz und Klassik. Dieter Ilg kennt beide Welten, denn er studierte zunächst klassischen Kontrabass. Und wer den grandiosen „Kontrabassbeschwörer“ schon einmal gehört hat, wundert sich nicht über dessen Vorliebe für Opern, denn Ilg ist ein Geschichtenerzähler auf dem Bass mit viel Gespür für dramatische Entwicklungen.

So lag es nach der subtilen Otello-Bearbeitung, die für viel Furore sorgte und mit einem ECHO-Preis ausgezeichnet wurde, nahe, sich Wagners Parsifal anzunehmen. Nicht zuletzt zu dessen 200. Geburtstag in diesem Jahr. Und wieder gelingt Ilg eine ziemlich verblüffende Bearbeitung des opulenten Materials. In jedem einzelnen Stück beweist er mit beeindruckendem Können Virtuosität und stilistischer Variabilität eine fast unendliche scheinende Gestaltungskraft.

Mit dem vielfach ausgezeichneten Pianisten Rainer Böhm und dem feinsinnigen französischen Schlagzeuger Patrice Héral hat Ilg die Idealbesetzung für das gleichermaßen ambitionierte wie unterhaltsame Unterfangen gefunden. Ganz unverkopft und freimütig gehen die Drei am Sonntag, 6. Oktober, 20 Uhr, im Langenauer Pfleghof an das opulente Werk. Und sie zeigen, dass Wagner ganz einfach Spaß macht.
Eintritt: 20 € / 17 € (erm.)

Kartentelefon 07345 9622-143

Quelle: Stadt Langenau

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis