Energiewechsel

Langenau: Music Performance voller Überraschungen

Pressemeldung vom 11. März 2014, 10:52 Uhr

Die Schweizer Entertainerin Erika Stucky lebt von Gegensätzen: Geboren und aufgewachsen in San Francisco und in Mörel, einem kleinen Ort im Wallis, Weltstadt einerseits, Bergdorf andererseits. Kulturschock pur! Flower Power trifft auf Trachtenverein, urbane Rock- und Popmusik trifft auf Jodelklänge und Alphorn.

So steckt auch ihre Performance am Donnerstag, 27. März um 20 Uhr im Langenauer Pfleghof voller Überraschungen. Eine total abgefahrene Reise durch Kulturen, wie sie gegensätzlicher nicht sein könnten, eine Stimme, die alle Nuancen vom Urschrei bis zum leisesten Geflüster beherrscht. Mit wunderlichen Trash-Filmen umrahmt Erika Stucky ihre Musik und macht damit ihre Konzert zu multimedialen Erlebnissen.

In ihrem neuen Programm „Ping Pong“ wird sie sich die musikalischen Bälle mit Knut Jensen zuspielen. Er fungierte bisher als Produzent ihrer CDs und gelegentlich als Gastmusiker mit Gitarre, Quer- oder Blockflöte und Laptop. Die Flöte tauscht er bei diesem Konzert allerdings gegen seine neu erstandene Ukulele ein.

Karten für die vom Kulturamt mit Unterstützung der VR-Bank Langenau-Ulmer

Alb eG organisierten Veranstaltung sind im Vorverkauf beim BürgerBüro der Stadt, Telefon 07345 / 9622-0, der Buchhandlung Mahr, Langenau, Telefon 07345 / 21184, und dem TicketShop der Heidenheimer Zeitung, Telefon 07321 / 347139 erhältlich.

Quelle: Stadt Langenau – Schul-, Sport- und Kulturamt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis