Energiewechsel

Langenau: Langenauer Kinderfest – „Der Natur auf der Spur“

Pressemeldung vom 15. Juli 2014, 15:41 Uhr

Es ist wieder soweit. Am Samstag 26. Juli und Sonntag, 27. Juli, feiern die Langenauer ihr Kinderfest, dessen Ursprünge auf das Jahr 1535 zurückgehen. Damals wie heute ist ein prächtiger Umzug der Schüler durch die Stadt Höhepunkt des Festes. Das diesjährige Motto lautet „Der Natur auf der Spur“.

Für die ältesten Kindergartenkinder beginnt das Fest bereits am Donnerstag den 24. Juli. Sie werden an diesem Tag zum Gastspiel des „Klick- Klack-Theaters“ eingeladen. Das Marionetten-Theater bringt „Die kleine Hexe“ von Ottfried Preussler zur Aufführung. Da der Pfleghofsaal derzeit umgebaut wird, findet diese Veranstaltung im Katholischen Gemeindehaus statt.

Auftakt zum Fest am Samstag ist um 10 Uhr mit einem ökumenischen Schülergottesdienst in der Kath. Kirche Mater Dolorosa. Für den großen Umzug, der um 13.30 Uhr in der Freistegstraße beginnt, haben Schüler, Lehrer und Eltern wieder keine Mühen gescheut, um ihn phantasievoll zu gestalten. Angeführt vom Reit- und Fahrverein und musikalisch unterstützt von Kapellen aus Elchingen, Rammingen und Langenau sowie der Bläserklasse der Friedrich-Schiller-Realschule, bewegt sich der Umzug über die Hindenburgstraße, den Marktplatz, die Langestraße mit Kehrtwende beim Landhandel Schwarz zum Reutte-Festplatz. Dort sorgt das Spieldrachenfest des Spielmobils Freiburg ab 14.15 Uhr für einen kurzweiligen und unterhaltsamen Kindernachmittag. Betreut wird diese Riesenaktion in diesem Jahr durch die Eltern der Kindergartenkinder und durch Helfer der Langenauer Vereine. Ein Luftballonwettbewerb der Gasversorgung, der Bücherflohmarkt der StadtBücherei sowie der Vergnügungspark mit Autoscooter, Schiffschaukel und anderen Ständen runden das vielfältige Angebot ab.

Auf dem Jahnplatz begrüßt gegen 15 Uhr Bürgermeister Wolfgang Mangold die Kinderfestbesucher. Anschließend sind Musik-, Tanz- und Sportdarbietungen verschiedener Gruppen zu sehen.

Gegen 19 Uhr beginnt das Kinderfest-Rock-Open-Air. Den Auftakt macht die Langenauer Band „Gleis 13“. Gegen 21.30 Uhr tritt dann die Freiburger Balkan-Soul Band „Äl Jawala“ auf.

Auf dem Reutte-Festplatz kann den ganzen Tag über das erwachsene Publikum fröhlich feiern. Unterhalten wird es ab 15 Uhr von der Stadtkapelle und ab 20 Uhr durch die Tanz- und Unterhaltungskapelle „Besenkracher“. Am Sonntag geht es auf dem Reutte-Festplatz um 11.15 Uhr weiter mit einem Frühschoppen der Blaskapelle „Musikantenfreu(n)de“. Gegen 15 Uhr spielen die „Schwäble“ und ab 18 Uhr zum Ausklang nochmals die Stadtkapelle.

Selbstverständlich sind auf dem Festplatz wieder zahlreiche Verkaufsstände mit Spielwaren und Leckereien vertreten sowie ein reichhaltiges, internationales Essens- und Getränkeangebot garantiert.

Quelle: Stadt Langenau

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis