Energiewechsel

Langenau: Kulturgenuss in Langenau

Pressemeldung vom 16. Dezember 2015, 09:00 Uhr

Hinter diesen knappen Worten verbirgt sich ein Programm für die erste Hälfte des Jahres 2016, das für eine abwechslungsreiche und genussvolle Mischung aus Kultur und anregender Unterhaltung steht. Zwischen Klavierkonzert und Vokalensemble, Kabarett und Jazz, Irish Folk, Flamenco, Weltmusik und Musikcomedy findet jeder für seinen Geschmack das Richtige. Mit Ketil Bjørnstad, Iiro Rantala, Marius Neset, Ulf Wakenius und dem Trio Mediaeval kommen einige der renommiertesten Künstler der skandinavischen Musikszene nach Langenau.
Neben dem wegen seiner Atmosphäre und seiner Nähe zu den Künstlern geschätzten Pfleghof bespielt das Kulturamt den KulturBahnhof mit seinem klanglich wunderbaren Fazioli-Flügel oder weicht für größere Veranstaltungen in die Martinskirche und für eine Open-Air-Veranstaltung in den Innenhof des Pfleghofes aus.

Den Auftakt im neuen Jahr am Sonntag, 3. Januar, im KulturBahnhof gestalten Anna Manasyants (Gesang) und Karl Grüner (Klavier) mit ihrem Programm „Arien meines Herzens“. Im Pfleghof gastiert am Sonntag, 10. Januar, das Tournee Theater Stuttgart mit Eric Assous Komödie „Achterbahn“. Traditionelle Sinti- und Roma-Musik stellt am Freitag, 15. Januar, an gleicher Stelle das Ensemble „Foaie Verde“ mit dem bekannten Geiger Gregor Hübner vor.

Sich rechtzeitig Karten zu sichern gilt es für den Klavierabend mit dem norwegischen Pianisten und Schriftsteller Ketil Bjørnstad am Samstag, 23. Januar, im KulturBahnhof und für die Lesung im Pfleghof am Donnerstag, 4. Februar, von Walter Sittler, der Dieter Hildebrandts kabarettistisches Vermächtnis zum Besten gibt.

Mit zeitloser, intensiver und wohltuender Weltmusik von Bach bis Piazzolla verzaubert am Samstag, 6. Februar, das Duo Klaus Paier (Akkordeon) und Asja Valcic (Cello) das Pfleghofpublikum.

Selten hat schlechte Laune so viel Spaß wie beim fränkischen Kabarettisten und Deutschen Kleinkunstpreisträger 2015 Matthias Egersdörfer gemacht. „Vom Ding her“ heißt sein neues Programm, mit dem er am Donnerstag, 11. Februar, in den Pfleghof kommt. Die Irin Anne Wylie besitzt eine der faszinierendsten Folk-Stimmen Europas. Bei ihrem Konzert am Freitag, 19. Februar singt sie in ihrer unverwechselbaren Art die Geschichten der grünen Insel.

Christian Stock ist im Pfleghof kein Unbekannter, war er doch schon mit Größen wie Chico Freeman oder Sheila Jordon zu Gast. Diesmal kommt er am Donnerstag,
3. März, mit seinem eigenen Trio. Dem Konzert vorangestellt ist die Vernissage der Fotoausstellung von Verena Mueller, die seit Jahren die Gastauftritte der Künstler im Pfleghof und KulturBahnhof im Bild festhält.

Eine brillante Mischung aus Musik und britischem Humor präsentiert am Sonntag, 6. März, das Traumpaar der Musik-Comedy Carrington und Brown dem Publikum. Gustav Peter Wöhler, einer der bekanntesten Schauspieler im deutschen Film und Theater zeigt am Dienstag, 15. März, gemeinsam mit seiner Rockband sein großes musikalisches Können.

Klassikfreunde kommen am Samstag, 9. April, beim Gastspiel des international renommierten Duo Gazzana auf ihre Kosten.

Knapp elf Jahre war Ulf Wakenius Gitarrist im Quartett des legendären Oscar Peterson. Das Konzert im Pfleghof mit dem Titel „Momento Magico“ wird Wakenius am Freitag, 15. April, gemeinsam mit seinem Sohn Eric spielen. Der Ausnahmepianist Iiro Rantala ist immer wieder ein gern gesehener Gast im Pfleghof. Diesmal bringt er am Samstag, 23. April, den hochgelobten norwegischen Saxophonisten Marius Neset mit.

Trio Mediaeval – ein Vokalensemble von Weltrang tritt am Sonntag, 8. Mai, in der Martinskirche auf. In den Feuilletons werden die drei Norwegerinnen bereits als das weibliche Pendant des Hilliard Ensembles gefeiert.

Flamenco ist Männersache und Frauen tanzen mit verführerischen Bewegungen dazu. Das Frauenquartett „Las Migas“ aus Barcelona räumen auf mit diesem Klischee. Ihr „Flamenco Nuevo“ klingt ungewöhnlich frisch und zuweilen fast avantgardistisch. Ihre Spielfreude steckt an und reißt mit. Das Publikum kann sich davon am Freitag, 15. Juli, beim Open-Air-Konzert im Innenhof des Pfleghofes überzeugen.

Die genauen Anfangszeiten der einzelnen Veranstaltungen sind dem Flyer zu entnehmen. Das vollständige Programm ist online unter www.pfleghof-langenau.de zu finden. Karten können unter Tel. 07345 9622-143 bestellt werden.

Und hier noch eine erste Vorschau auf das Herbstprogramm: Zum zweiten Mal kommt das Herbert Pixner Projekt nach Langenau – diesmal aber wegen der zu erwartenden großen Kartennachfrage in die Stadthalle. Termin für das Gastspiel ist Sonntag, der 25. September. Für dieses Konzert startet der Kartenvorverkauf am
1. Juli 2016.

Apropos Genuss: Wer noch für Weihnachten ein passendes Geschenk sucht, für den ist ebenfalls etwas dabei. Im BürgerBüro des Rathauses Langenau ist ein Eintrittsgutschein plus einer Tafel Zotter-Nobelbitterschokolade in der exklusiven Pfleghof-Banderole erhältlich.

Quelle: Stadt Langenau

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis