Energiewechsel

Langenau: Klavier und Gitarre

Pressemeldung vom 8. September 2016, 17:11 Uhr

Klavier und Gitarre als Duopartner – diese Kombination findet man im Jazz relativ selten und Uwe Kropinski (git) und Dieter Köhnlein (p) haben ihre ureigensten Ausdrucksmittel und Formen entwickelt. Nicht Themen oder Melodien stehen bei deren Gastspiel am Freitag, 16. September, 20 Uhr, im Langenauer Pfleghof im Mittelpunkt, sondern Klanglandschaften und Stimmungen. Die einzelnen Titel lassen Bilder und Eindrücke im Kopf entstehen, programmiert durch kleine Geschichten, die die Künstler jeweils als Einführung erzählen.

Uwe Kropinski zählt zu den profiliertesten Gitarristen Deutschlands. Er trommelt rhythmisch auf seinem Instrument, bevor er in die Saiten greift und ihnen Töne entlockt, die eher an einen E-Bass erinnern als an eine klassische Gitarre.

Zu den Klängen des Saiteninstruments schleicht sich dann das Klavier von Dieter Köhnlein dazu und die beiden Musiker erzeugen eine höchst konzentrierte Stimmung. Musikalische Grenzen gibt es dabei für die beiden nicht.

Ein Abend mit Kropinski und Köhnlein bewegt sich fern von ausgetretenen Pfaden und überrascht immer wieder durch ungewöhnliche und eigenwillige Klangwelten, gespielt von Musikern, die sich seit mehr als zwanzig Jahren kennen und ihr Zusammenspiel auf extrem hohem Niveau optimiert haben.

Eintritt: 18 € / 15 € (erm.)

Karten für die vom Kulturamt mit Unterstützung der VR-Bank Langenau-Ulmer Alb eG organisierten Veranstaltung sind im Vorverkauf beim BürgerBüro der Stadt, Telefon 07345 9622-0, der Buchhandlung Mahr, Langenau, Telefon 07345 21184, und online beim TicketShop der Heidenheimer Zeitung, veranstaltungen.hz-online.de, erhältlich.

Quelle: Stadt Langenau

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis