Energiewechsel

Langenau: Etta Scollo & Susanne Paul

Pressemeldung vom 1. April 2015, 15:45 Uhr

Musik voller bittersüßer Melancholie
Zwei Stimmen: eine aus der vibrierenden Kehle der beliebten italienischen Sängerin Etta Scollo, die andere aus dem warm-virtuosen Holzinstrument von Susanne Paul. Zwei Stimmen, die sich ergänzen, begleiten, im musikalischen Dialog miteinander wandern. Die neue Dimension der gesungenen „Scollo-Geschichten“ verführt das Publikum am Samstag, 11. April, 20 Uhr, im Langenauer Pfleghof in eine surreale Welt, in der die Gitarre sich in eine Trommel verwandelt und das Cello sich als Gitarre verkleidet. Zwei Frauen verweben in einem faszinierenden Spiel zwischen „Schein und Sein“ ihre ganz eigenen „Stimmen“. Ein musikalischer Pas de deux: weiblich und lakonisch, intim und orchestral.

Eintritt: 20 € / 17 € (erm.)

Karten für die vom Kulturamt mit Unterstützung der VR-Bank Langenau-Ulmer Alb eG organisierten Veranstaltung sind im Vorverkauf beim BürgerBüro der Stadt, Telefon 07345 9622-0, der Buchhandlung Mahr, Langenau, Telefon 07345 21184, und dem TicketShop der Heidenheimer Zeitung, Telefon 07321 347139 erhältlich.

Quelle: Stadt Langenau

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis