Energiewechsel

Langenau: Elektronische Sounds und akustisches Piano

Pressemeldung vom 25. Februar 2011, 11:12 Uhr

Der Pianist, Komponist, Arrangeur und Jazz-Preisträger Baden-Württemberg 2010 Rainer Böhm gilt als einer der besten jungen deutschen Jazzpianisten. Mit dem norwegischen Trompeter Gunnar Halle und dem Elektronik-Tüftler Rainer Sell verbindet er seinen rhapsodischen Piano-Stil mit verblüffenden Geräuscheffekten aus der elektronischen Hexenküche. Ihre Musik, die sie am Samstag, 5. März, 20 Uhr, im Langenauer Pfleghof präsentieren, ist eine Mischung aus elektronischen Sounds und Beats, akustischem Piano und lyrischen, teils verfremdeten Trompetenklängen.

Die Konzerte des Trios erweitert Thomas Fuchs durch eine visuelle Komponente. Mit Videomixer, zwei DVD-Playern und Live-Camera werden bewegte Bilder in Echtzeit auf drei Leinwände projeziert.

Eintritt: 15 € / 12 € (erm.)

Karten für die vom Kulturamt mit Unterstützung der VR-Bank Langenau-Ulmer Alb eG organisierten Veranstaltung sind im Vorverkauf beim BürgerBüro der Stadt, Telefon 07345 / 9622-0, der Buchhandlung Mahr, Langenau, Telefon 07345 / 21184, und dem TicketShop der Heidenheimer Zeitung, Telefon 07321 / 347139 erhältlich.

Quelle: Stadt Langenau

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis