Energiewechsel

Langenau: „Der Gott des Gemetzels“ im Pfleghof

Pressemeldung vom 12. September 2013, 12:35 Uhr

Das Tournee Theater Stuttgart entführt bei seinem Gastspiel am Samstag, 21. September, 20 Uhr, im Langenauer Pfleghof die Zuschauer in die Welt der meistgespielten Dramatikerin der Gegenwart. Jasmina Rezas Stück „Der Gott des Gemetzels“ garantiert mit rasantem Wortwitz beste Theaterunterhaltung.

Zwei 11-jährige Jungen prügeln sich auf dem Schulhof, der eine schlägt mit dem Stock zu, der andere verliert zwei Schneidezähne. Unter zivilisierten Leuten, wie es die Eltern sind, spricht man die Sache gemeinsam durch. Und so beraten Alain und Annette mit Véronique und Michel bei Kaffee und Gebäck, wie man pädagogisch richtig auf Ferdinand (den Täter) und Bruno (das Opfer) einwirkt, so konsensbemüht und politisch korrekt, wie es sich heutzutage gehört.

Doch unversehens brechen sich archaischere Impulse Bahn. Wer war denn nun der Schuldige von den beiden Bengeln? Von Sticheleien zu Wortgefechten, vor Verbalhändeln zu Handgreiflichkeiten, … der Nachmittag degeneriert zur Saalschlacht!

Wer intelligentes, direktes Theater der Gegenwart liebt, der kann mit dem „Gott des Gemetzels“ einen Abend mit einem komödiantischen, berührenden und nachdenklich machenden Schauspiel verbringen.

Karten für die vom Kulturamt mit Unterstützung der VR-Bank Langenau-Ulmer Alb eG organisierten Veranstaltung sind im Vorverkauf beim BürgerBüro der Stadt, Telefon 07345 / 9622-0, der Buchhandlung Mahr, Langenau, Telefon 07345 / 21184, und dem TicketShop der Heidenheimer Zeitung, Telefon 07321 / 347139 erhältlich.

Eintritt: 12 € / 9 € (erm.), Kartentelefon 07345 9622-143

Quelle: Stadt Langenau

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis