Energiewechsel

KONTAKTA Aalen: KONTAKTA Aalen 2015 – Energieforum präsentiert sparsame Energiesysteme für Strom & Wärme

Pressemeldung vom 23. Februar 2015, 10:08 Uhr

Topaktuelle Vorträge von Experten nicht versäumen
Wer gerade oder in naher Zukunft bauen und/oder renovieren möchte, darf sich bei der KONTAKTA in Aalen auf keinen Fall die interessanten Vorträge und Informationen im Energieforum beim EKO-Infostand entgehen lassen. Vor allem von Freitag bis Sonntag, 6. bis 8. März, stehen Experten mit diversen Vorträgen auf dem Programm, die an Aktualität derzeit nicht zu überbieten sind. Energie sparen und effiziente Energiesysteme sind das zentrale Thema bei Bauherren und gewissenhaften Bauberatern, die weitblickend in die Zukunft schauen. Umso interessanter werden für die Besucher des Energieforums am Energietisch Aalen folgende Vorträge sein.

Solarzentrum Ostalb GmbH
So lädt Referent Bernd Masur unter dem Titel „Unabhängiger mit Solarwärme und Solarstrom – Die besten Tipps für niedrigere Energiekosten“ vom Solarzentrum Ostalb GmbH herzlich ein. Unaufhaltsam steigen die Energiepreise an, was immer mehr Verbraucher und Hausbesitzer dazu bewegt, umzudenken und sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen. Hier helfen Solarstromspeicher und solarthermische Anlagen sehr gut, ein Maximum an finanzieller Unabhängigkeit zu erzielen. Selbsterzeugter Solarstrom ist inzwischen günstiger als Strom, der vom Energieerzeuger bezogen werden muss. D.h. jede eigenverbrauchte Kilowattstunde Solarstrom spart bares Geld!

Firma Martin Becker
Der Hersteller Consolar wird einen fachlich fundierten Referenten zum Thema „SOLAERA – Heizen mit Sonne, Luft und Eisspeicher“ präsentieren. Dass hierbei bis zu 85 % Energieeinsparung im Neubau und sanierten Altbau möglich ist, wird mit aktuellen Fakten untermauert. Die Solaera-Wärmepumpe ist ein kompaktes, hocheffizientes Heizsystem, mit dem Häuser ausschließlich mit Sonne und Luft über Hybridkollektoren beheizt werden können. Möglich wird dies durch die einzigartige Kombination mit Kombipufferspeicher sowie einem integrierten Eisspeicher, mit dem sich die im Wasser beim Übergang zu Eis enthaltene enorme Energiemenge nutzen lässt. Dies garantiert einen minimalen Platzbedarf und sichere Heizwärme zu jeder Tages- und Nachtzeit. Das bedeuted bis zu 85 Prozent Energieeinsparung gegenüber Öl- oder Gasheizung, außerdem sind keine Erdsonden oder Luftgeräte im Garten erforderlich. Kosten für Anschlüsse, Zuleitungen, Schornsteine, Tanks, Silo o.ä. entfallen. u.v.m.

Firma BayWa re
Zum Thema „Photovoltaik 2015 – Stromspeicher und Energiemanagement“ wird Referent Thilo Storck die neue Generation von Solarstrommodulen und Stromspeichern vorstellen. Stromspeicher speichern Solarstrom und stellen ihn zur Verfügung, wenn er benötigt wird. Bei Sonnenschein bedienen die Photovoltaik-Anlagen den elektrischen Verbraucher direkt, nachts übernimmt das Speichersystem die Versorgung und speist die Geräte mit Solarstrom aus dem Akku. Energiemanagement-Systeme bieten einen optimalen, effizienten Lösungsansatz, um den Solarstrom-Eigenverbrauch auf rund 70 Prozent zu steigern. Das verspricht ein wirklich interessanter Vortrag zu werden, den Sie sich ebenso wie die anderen Themen nicht entgehen lassen sollten. Wo? Im Energieforum in der Ulrich-Pfeifle-Halle am EKO-Stand.

Quelle: KONTAKTA Aalen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis