Energiewechsel

Hüfingen: Besuch aus der Partnerstadt Großschönau beim Leuchtturmwochenende „Baden-Württemberg macht Geschichte“

Pressemeldung vom 23. Juli 2012, 14:54 Uhr

Hüfingen. Mit Bürgermeister Frank Peuker an der Spitze weilte am zurückliegenden Leuchtturmwochenende „Baden-Württemberg macht Geschichte“ eine Gruppe aus Gemeinderäten und Verwaltungsmitarbeitern aus der Partnerstadt Großschönau in Hüfingen.

Die Großschönauer zeigten sich beeindruckt von der Angebotsvielfalt am Leuchtturmwochenende. Nach der Ankunft am späten Donnerstagnachmittag besuchte die Gruppe zusammen mit Bürgermeister Anton Knapp die Premiere des Hüfinger Sommertheaters „Freiheit! Die badische Revolution“. Die Gäste zeigten sich sowohl von der Inszenierung, wie auch von den schauspielerischen Leistungen sehr beeindruckt.

Am Freitag ging es mit einer Wanderung im Quellgebiet der Breg eher sportlich her. Die Wanderung mit den beiden Bürgermeistern Frank Peuker und Anton Knapp an der Spitze führte über die Katharinenhöhe zur Martinskapelle und zum Aussichtsturm auf den Brend. Leider war die Aussicht nicht optimal. Dies tat der guten Stimmung bei der Wanderung jedoch keinen Abbruch. Auf der Rückfahrt wurde das Regenrückhaltebecken Wolterdingen besichtigt. Ortsvorsteher Reinhard Müller erläuterte den Gästen aus Großschönau in einer einstündigen Führung das Bauprojekt, das auf sehr großes Interesse stieß, zumal Großschönau vor zwei Jahren ebenfalls von einem verheerenden Hochwasser heimgesucht wurde.

Am Abend stand die Einweihung des historischen Pfades auf dem Fürstenberg auf dem Programm, ehe man den Tag im Gasthaus „Rössle“ in gemütlicher Runde ausklingen ließ.

Eine historische Schulstunde sowie eine Führung im Schulmuseum Hüfingen bildeten den Auftakt für das Samstagsprogramm. Im Anschluss führte Bürgermeister Anton Knapp die Gäste durch die Hüfinger Altstadt und referierte zum Thema „Kunst im öffentlichen Raum“. Am Nachmittag stand der Besuch des großen Hüfinger Römerfestes auf dem Programm. Den Auftakt bildete die Eröffnung der Wanderausstellung der Römerstraße Alb-Neckar-Aare. Die Ausstellung wurde von Frau Christiane Frank von der Römererstraße sowie Bürgermeister Anton Knapp eröffnet.

Im Anschluss wurde das vielfältige Programm auf der Römerwiese sowie um das Römerbad erkundet.

Die Gäste aus Großschönau wurden nach erlebnisreichen Tagen am Sonntagmorgen vor dem Hüfinger Rathaus wieder verabschiedet.

Quelle: Hüfingen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis