Energiewechsel

Gemmingen: Am 8. Juli 2014 findet der Gemminger Markt statt

Pressemeldung vom 2. Juli 2014, 12:35 Uhr

Am Dienstag, den 8. Juli 2014 findet der traditionelle Gemminger Markt von 8 Uhr bis 18 Uhr werden circa 60 Händler entlang der Bahnhofstraße und der Stettener Straße vom „Alten Rentamt“ bis zur Kreuzung Bahnhofstraße erwartet. Diese bieten ein großes Angebot an verschiedenen Artikeln an. Von Damen-, Herren-, Kinderbekleidung über Süßwaren bis hin zu Haushaltswaren ist für jeden etwas dabei. Auch die Kinder kommen nicht zu kurz. Sie können ihr Taschengeld in Spielwaren, Kinderbücher und Holzspielzeuge investieren.

Die örtlichen Gastronomiebetriebe und die Metzgerei sorgen selbstverständlich für das leibliche Wohl mit speziellen Marktgerichten. Der SV Gemmingen bietet direkt auf dem Markt Kaffee und Kuchen an.
Das Marktrecht beruht auf einer Verleihung aus dem Jahre 1570 durch Kaiser Maximilian II an Dietrich von Gemmingen.

Hinweis an alle Anwohner der Bahnhofstraße und der Stettener Straße
Wegen des Gemminger Marktes wird die Bahnhofstraße zwischen Einmündung in die Eppinger Straße und der Kreuzung mit der Stettener Straße sowie die Stettener Straße vom „Alten Rentamt“ bis zur Firma Binkele ab Montag, den 7. Juli 2014 abends um 20.00 Uhr bis Dienstag, den 8. Juli 2014 um 22.00 Uhr gesperrt. Alle Anwohner werden gebeten, ihre Kraftfahrzeuge bereits am Vorabend des Markttages nicht mehr in der Bahnhofstraße abzustellen. Ebenso dürfen auf dem Parkplatz vor der Bücherei keine Autos abgestellt werden.

Öffnungszeiten der gemeindeeigenen Einrichtungen
Außerdem sind anlässlich des Marktes nachmittags sämtliche Einrichtungen der Gemeinde Gemmingen (außer dem Freibad Gemmingen, dem Kindergarten Stebbach und der Bücherei Gemmingen) geschlossen.

Quelle: Gemeinde Gemmingen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis