Energiewechsel

Freiburg: Verhandlungen mit dem bisherigen Pächter der Theaterpassage erfolgreich

Pressemeldung vom 24. Mai 2016, 14:18 Uhr

Die Verhandlungen mit dem bisherigen Pächter der Theaterpassage konnten jetzt erfolgreich zum Abschluss gebracht werden. Das Pachtverhältnis zwischen der Theaterpassage und dem Theater Freiburg ist ab sofort beendet. Eine Einigung über die Übernahme des Inventars konnte erzielt werden. Trotz der komplexen Vertragskonstruktion wurden die Verhandlungen stets konstruktiv geführt. Mit der gütlichen Einigung konnte ein Rechtsstreit vermieden werden. Die Verhandlungen führten das städtische Rechtsamt sowie der Eigenbetrieb Theater.

Der Weg ist damit frei für eine Neukonzeption der Theaterpassage durch den Eigenbetrieb Theater. Hierbei will er die räumliche Atmosphäre und den Bar-Charakter erhalten. Inhaltlich soll eine stärkere Verschränkung mit dem Programm des Theaters erreicht werden. Ebenso werden im Zuge der Neuausrichtung die Schnittstellen zu weiteren gastronomischen Betrieben des Theaters überprüft und gegebenenfalls neu justiert.

Der Eigenbetrieb Theater trägt Sorge dafür, dass die Bewirtung der Besucherinnen und Besucher des Kleinen Hauses und der Kammerbühne auch weiterhin sichergestellt ist.

Quelle: Stadt Freiburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis