Energiewechsel

Freiburg: Rathaus erstrahlt in neuem Licht-Glanz

Pressemeldung vom 2. November 2015, 10:24 Uhr

Das neue Rathaus am Rathausplatz erstrahlt ab sofort in neuem Glanz. Die bisherige Beleuchtung des historischen Gebäudes war bereits in die Jahre gekommen. So wurde das neue Rathaus bislang mit vier Natriumdampfstrahlern mit insgesamt 1.750 Watt beleuchtet, die auf zwei umliegenden Gebäudedächern installiert waren.

Die bisherigen Strahler ließ das Garten- und Tiefbauamt jetzt durch energiesparende LED-Strahler ersetzen. Installiert wurden drei LED-Strahler mit insgesamt lediglich 280 Watt an den bisherigen beiden alten Standorten. Mit dieser energieeffizienten Beleuchtung können 84 Prozent der Energiekosten von rund 1.450 Euro im Jahr eingespart werden und dazu noch vier Tonnen CO2 jährlich

Mit der neuen LED-Technik ist es zudem möglich, auch das nebenstehende alte Rathaus neu auszuleuchten. Durch sehr helle, kleine Lichtpunkte und einer speziellen Reflektortechnik kann das Licht genau ausgerichtet werden, so dass das Gebäude auch auf große Distanzen ohne großen Lichtverlust angestrahlt werden kann. Damit wird gezielt nur die gewünschte Gebäudefläche beleuchtet; auch die Helligkeit des Lichts kann vor Ort eingestellt werden.

Quelle: Stadt Freiburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis