Energiewechsel

Freiburg: Natur entdecken, Sprache lernen – Das Forum Freiburger Schulen informiert über das Programm Forschungsräume

Pressemeldung vom 14. Oktober 2014, 13:00 Uhr

In der Natur gibt es unzählige Dinge zu entdecken und zu lernen. Wie sich das für die schulische Bildung nutzen lässt, thematisiert die Vortragsreihe Freiburger Schulen der Zukunft am Donnerstag, 23. Oktober, um 19 Uhr. Die Veranstaltung findet im Vortragssaal der Max-Weber-Schule, Fehrenbachallee 14, statt und richtet sich an alle Interessierten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

Drei ausgewiesene Bildungsexperten werden über das Lernen in und von der Natur sprechen: Hans-Joachim Fischer, Professor für Erziehungswissenschaft und Grundschulpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, Edgar Bohn, Schulleiter der Anne-Frank-Schule und Maria Matzenmiller, Leiterin der Kindertageseinrichtung „Haus für Kinder am Hirzberg“.

Im Fokus steht dabei auch das Qualifizierungsprogramm Freiburger Forschungsräume, das naturwissenschaftliches Lernen mit Sprachbildung verknüpft. Die Idee: Mädchen und Jungen entdecken naturwissenschaftliche Phänomene und sprechen darüber. Neben dem Fachwissen und der Sprache wird so auch die natürliche Freude am Forschen und Entdecken gefördert. Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche an Kindergärten, Grundschulen und weiterführenden Schulen.

Nach den Vorträgen stehen die Referentin und die Referenten für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

Quelle: Stadt Freiburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis