Energiewechsel

Freiburg: Methusalems lesen in der Stadtbibliothek

Pressemeldung vom 8. September 2014, 10:20 Uhr

Kinder im 2. Weltkrieg – Textspuren ins Heute

Texte von Kriegskindern und Kriegsenkeln präsentiert das Freiburger Seniorentheater Methusalems am Mittwoch, 10. September, von 15 bis 17 Uhr in der Stadtbibliothek am Münsterplatz. Die Schauspielerinnen und Schauspieler lesen Geschichten von Karl Heinz Bohrer, Helga M. Novak und Hans-Ulrich Treichel. Außerdem werden Kriegsenkel aus Freiburg eigene Texte lesen. Der Eintritt ist frei.

Veranstalter sind die das städtische Seniorenbüro, die Stadtbibliothek und das Historische Seminar. Die Lesung ist eine kleine Fortsetzung der Reihe „Kinder des zweiten Weltkriegs – Spuren ins Heute“, die von März bis Juli 2014 stattfand. Viele Teilnehmende hatten sich eine Weiterführung gewünscht.

Quelle: Stadt Freiburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis