Energiewechsel

Freiburg: Im September nach Besançon

Pressemeldung vom 12. Februar 2015, 14:01 Uhr

Anfang September bietet die Deutsch-Französische Gesellschaft e.V. in Kooperation mit der Stadt Freiburg eine zweitägige Bürgerreise nach Besançon an. Die Anreise erfolgt mit einem komfortablen Reisebus am Samstag, 5. September. Abfahrt ist um 7.30 Uhr vor dem Konzerthaus. Zurück geht es am Sonntag, gegen 19 Uhr rollt der Bus wieder in Freiburg ein.

Am Samstag wird die Reisegruppe durch die Stadt Besançon offiziell empfangen, anschließend stehen eine Stadtführung und die Besichtigung der weltberühmten Zitadelle von Vauban, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, auf dem Programm. Wer möchte, kann stattdessen aber auch stadtbummelnd den Nachmittag verbringen. Wenn das Wetter mitspielt, wird das Abendessen auf dem Schiff „Le Pont Battant“ kredenzt. Am Sonntag können die Gäste erst den großen „Marche Couvert“ (Markthalle) besuchen und anschließend ins berühmte „Musée du Temps“ (Zeitmuseum) gehen. Auf der Rückreise legt der Bus einen Zwischenstopp an der modernen Wallfahrtskirche Chapelle de Ronchamp bei Belfort ein.

Die Bürgerreise kostet 170 Euro pro Person im Doppelzimmer (EZ-Zuschlag: 30 Euro). Im Preis enthalten sind: Busfahrt im komfortablem Reisebus, eine Übernachtung mit Frühstück (Hotel Ibis Centre Ville), alle Eintritte und Führungen (in Deutsch oder Französisch) sowie das Abendessen (inklusive Getränke) und eine Gruppen-Reiseversicherung (inklusive Rücktrittsversicherung mit Selbstbehalt von mindestens 25 Euro).

Weitere Informationen: Dr. Rolf Jackisch (Tel.: 0761-5559465); oder über: dfg_freiburg@yahoo.de Anmeldefrist: 31. Mai 2015

Quelle: Stadt Freiburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis