Energiewechsel

Freiburg: Hilfe- und pflegebedürftig – was tun?

Pressemeldung vom 4. September 2013, 13:55 Uhr

Info-Veranstaltung am 11. September in der Seniorenbegegnungsstätte Kreuzsteinäcker

Plötzlich hilfe- und pflegebedürftig! Viele Menschen werden von diesem Schicksal überrascht, andere erleben es in einem schleichenden Prozess. Betroffene, ihre Angehörigen und andere interessierte Personen erhalten Antworten auf drängende Fragen wie: Welche Hilfemöglichkeiten gibt es bei Hilfe- und Pflegebedürftigkeit? Wie kann ich sie bezahlen? Wann habe ich Anspruch auf Leistungen der Pflegeversicherung? Wie läuft die Antragstellung ab? Welche Möglichkeiten der Entlastung gibt es für pflegende Angehörige? Was ist Pflegezeit und Familienpflegezeit? Weshalb ist eine Vorsorgevollmacht und eine Patientenverfügung wichtig? Wo erhalte ich Beratung zu all diesen Fragen?

Nun nimmt sich eine kostenlose Informationsveranstaltung am Mittwoch, 11. September, von 16.30 bis 18 Uhr in der Seniorenbegegnungsstätte Kreuzsteinäcker (Heinrich-Heine-Str. 10) dieser Fragen an. Dazu laden der Bürgerverein Littenweiler, das Seniorenbüro mit Pflegestützpunkt der Stadt Freiburg, die Seniorenbegegnungsstätte Kreuzsteinäcker und das Projekt VEGA (Verantwortungsgemeinschaften für gelingendes Altern im Freiburger Osten) alle Interessierten ein. Es referieren Brigitte Paradeis und Almut Herrenbrück vom Seniorenbüro mit Pflegestützpunkt.

Quelle: Stadt Freiburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis