Energiewechsel

Freiburg: Gute Nachricht für alle Freunde des rasanten Waldsports

Pressemeldung vom 21. Oktober 2016, 15:49 Uhr

Das städtische Forstamt ergänzt das bestehende Mountainbike-Wegenetz um rund zehn Prozent zusätzliche attraktive „Singletrails“. Das sind bergauf und bergab befahrbare Teilstrecken, die Mountainbikern und -bikerinnen vorbehalten sind.

Wo die neuen Trails entstehen, ab wann sie befahrbar sind und wie die Kollision mit den Interessen anderer Nutzerinnen und Nutzern des Stadtwaldes verhindert wird, erläutert Nicole Schmalfuß, Leiterin des Forstamtes, mit den Revierförstern bei der Eröffnung einer neuen Strecke

am Donnerstag, 20. Oktober, um 14 Uhr, auf dem Sohlacker im Stadtwald.

Treffpunkt für die Teilnehmer/innen ist um 13.30 Uhr der Parkplatz an der L124 gegenüber vom Forsthaus auf Höhe der Schauinslandstraße 125 (in Fahrtrichtung Bohrer rechts). Das Forstamt organisiert einen Shuttle, der alle Teilnehmer/innen hoch bringt und wieder runter fährt.

Vor Ort werden auch Kris McMechan, Russ Fountain, Dave Satanove und Kevin Weinerth sein, vier MTB-Enthusiasten aus Nelson in Britisch Columbia/Kanada, die erneut den größten Teil ihres Jahresurlaubs geopfert haben, um gegen Kost und Logis hier im Schwarzwald Mountainbiketrails zu bauen. An diesem Termin nehmen zudem Mirko Bastian, Karl Niegisch und Martin Metzger vom Schwarzwaldverein, Roland Schöttle vom Naturpark Südschwarzwald, Sebastian Stöcklein von der Deutschen Interessengemeinschaft Mountainbike und Manuel Schuble vom Verein Mountainbike Freiburg teil.

Quelle: Stadt Freiburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis