Energiewechsel

Freiburg: Erlebnis Astronomie: Planetarium Freiburg lädt in den Ferien zum bunten Sommerfestival ein

Pressemeldung vom 14. Juli 2016, 14:41 Uhr

Astronomie ist spannend: Gerade im Sommer ist man öfters draußen und blickt abends an den Sternenhimmel – staunend und angesichts der unendlichen Weiten die eigene Bedeutung hinterfragend. Das Planetarium Freiburg nutzt diese Zeit für ein erweitertes Programm und lädt von Montag, 1. August, bis Sonntag, 11. September, zum Sommerfestival mit breit gefächertem Programm für alle Altersgruppen ein.

Für die jüngsten Gäste ab 5 Jahren ist freitags um 15 Uhr die neue Kinderveranstaltung „Der Regenbogenfisch und seine Freunde“ geboten. Anschaulich wird erklärt, wie es zu dem Wetterphänomen kommt. Ein rasanter Ritt über den Regenbogen führt dann hinab in die Unterwasserwelt des Regenbogenfisches. Mutig schließt er mit einem riesigen Blauwal Frieden und findet neue Freunde in der Tiefsee. Natürlich fehlt auch der Blick auf den Sternenhimmel nicht, denn auch hier tummeln sich Meerestiere, wie die Sternbilder Fische und Delphin.

Mittwochs, donnerstags, samstags und sonntags laufen um 15 Uhr Familienprogramme für Kinder ab 8 Jahren aber auch alle älteren Sternenforscher. Mittwochs geht es in „Ferne Welten – fremdes Leben?“ um die Frage nach dem Leben im All. Donnerstags steht die neue, live moderierte Veranstaltung „Eine Reise durch die Sommernacht“ auf dem Programm. Der aktuelle Sternenhimmel ist hierbei hautnah erlebbar: Die Zuschauer erfahren, wie man sich nachts mit Hilfe des Polarsternes orientiert. Sie lauschen alten Sternbildsagen und erhalten Eindrücke von besonders schönen Himmelsobjekten. Außerdem darf das Publikum selbst bestimmen, welche aktuell sichtbaren Planeten auf einer Weltraumreise unter die Lupe genommen werden. Samstags geht es bei der „Marsmission“ auf eine fiktive Auswanderung zu unserem roten Nachbarplaneten. Und sonntags fliegen die Besucherinnen und Besucher bei der „Expedition Sonnensystem“ mit einem Kometen durch unsere kosmische Umgebung.

Um naturwissenschaftliche Fragen drehen sich die drei Abendprogramme, die dienstags, freitags und samstags um 19.30 Uhr zu sehen sind. Sie richten sich an Jugendliche ab etwa 12 Jahren und Erwachsene. Dienstags läuft „Milliarden Sonnen“: Auf einer Reise durch die Galaxis erfahren die Zuschauer, wie weit die Sterne von uns entfernt sind und wie man das messen kann. Eine eindrucksvolle Animation veranschaulicht ihren Lebenszyklus. Am Freitag steht „Die Macht der Sterne“ auf dem Programm. Ausgehend vom Fund der Himmelsscheibe von Nebra geht es um das astronomische Wissen der Menschen in der Bronzezeit. Auch unser heutiger Blick auf die Sterne wird beleuchtet. Samstags informiert das Programm „Kosmos – Vom Urknall zum Denken“ über die Entstehung des Kosmos und die vielen Prozesse, die letztlich bis zur Entwicklung des Menschen geführt haben.

Das Planetarium Freiburg bietet allen, die mehr über das Weltall erfahren möchten, eine Fülle von interessanten und unterhaltsamen Programmen. Dank Zeiss-Sternenprojektor und digitaler 360-Grad-Videoprojektion lassen sich hier unabhängig vom Wetter der Sternenhimmel, seine faszinierenden Objekte und die vielen Himmelsphänomene sinnlich erleben und begreifen.

Infos und Karten: Planetarium Freiburg, Bismarckallee 7g, Tel. 0761-3890630 oder unter www.planetarium-freiburg.de.

Quelle: Stadt Freiburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis