Energiewechsel

Freiburg: Dreharbeiten am kleinen Opfinger Baggersee – Ende Juni

Pressemeldung vom 17. Juni 2014, 13:46 Uhr

Achtung – Baden ist an den Drehtagen nicht möglich, der Radweg ist weiterhin nutzbar

Klappe zu, Kamera läuft: Der kleine Opfinger Bagersee wird am 18., 20., 24., 25. und 26. Juni zum Drehort. Die Polyphon Südwest Film- und Fernseh GmbH macht im Auftrag des SWR Filmaufnahmen für die Kinderserie „Tiere bis unters Dach“.

Die geplante Folge dreht sich um einen Kaiman, der an einem kleinen See freigelassen wurde. Von wem, das erforschen die Kinder der Serie mit detektivischem Spürsinn. Der Kaiman wird bei den Dreharbeiten nicht real in den See eingesetzt. Eine Gefährdung der Fauna und Flora des angrenzenden Stadtwaldes ist ausgeschlossen. Das Baden im See ist während des Drehs nicht möglich. Badegäste werden gebeten, an den großen Opfinger Baggersee in der Nähe auszuweichen. Hier gibt es in der neuen Badebucht am ehemaligen Kieswerk nun auch mehr Platz.

Das Forstamt hat die Dreharbeiten mit Auflagen zum Amphibienschutz gestattet.

Quelle: Stadt Freiburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis