Energiewechsel

Eppingen: Neuer Gutachterausschuss bestellt

Pressemeldung vom 18. Oktober 2013, 09:04 Uhr

Der Gemeinsame Ausschuss der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Eppingen-Gemmingen-Ittlingen hat am 16. Oktober in öffentlicher Sitzung den Gutachterausschuss für die neue Amtsperiode des Gremiums bestellt.

Den Vorsitz wird künftig der Eppinger Stadtrat Anton Varga aus Richen übernehmen. Seine erste Stellvertreterin ist die Gemminger Immobilienfachfrau Ute Thalmann-Muth. Der Ittlinger Architekt Helmut Pitz wurde als zweiter Stellvertreter bestellt. Als weitere Mitglieder wurden für die Stadt Eppingen Stadtrat Reinhard Keller, Stadtrat MichaelMairhofer, Architekt Gunter Schwarz und Stadtrat Peter Wieser bestellt. Die Eppinger Ortsteile werden vertreten von Ortsvorsteher Reinhold Ott (Adelshofen), Josef Veith (Elsenz), Thomas Faber (Kleingartach), Jens Reimold (Mühlbach) und Thorsten Veith (Rohrbach). Die Gemeinde Gemmingen wird ferner von Dipl.-Ing. Michael Pausch vertreten. Für die Gemeinde Ittlingen wurde ein Vertreter bestellt. Oberamtsrat Werner Reich und der Bausachverständige Egon Schwarz vertreten das Finanzamt Heilbronn im Gutachterausschuss.

Die Amtszeit des Gutachterausschusses dauert vier Jahre. Das Gremium befasst sich insbesondere mit der Ermittlung von Grundstückswerten. Hierfür gelten im Wesentlichen die Bestimmungen des Baugesetzbuchs, der Immobilienwertermittlungsverordnung sowie der Gutachterausschussverordnung Baden-Württemberg.

Quelle: Bürgermeisteramt Eppingen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis