Energiewechsel

Denkingen: Gemeinde erwirbt altes Bauernhaus und treibt die Innenentwicklung voran

Pressemeldung vom 5. September 2013, 09:31 Uhr

Nach dem Auszug des Bauhofs aus dem Ortskern in das Gewerbegebiet „Sulzen“ entsteht für die Gemeinde in der Hinteren Gasse eine einmalige Chance einer verdichteten Innenentwicklung. Seitens des Gemeinderats wurden hier mit der Beauftragung der STEG bereits erste Schritte eingeleitet, auch hat es bereits ein erstes Gespräch mit den Anliegern gegeben.
Derzeit versucht die Gemeinde mit dem Areal Hintere-Gasse- Im Winkel- Kirchhofenstraße – Hauptstraße in die Städtebauförderung zu gelangen. Ein entsprechender Antrag wird in der Gemeinderatssitzung am 17.09.2013 von der STEG vorgestellt und im Gremium behandelt.

Im Vorgriff auf diese städtebauliche Förderung und um Herr des Verfahrens bei der Innenentwicklung zu bleiben, hat die Gemeinde nun die Gelegenheit genutzt und ein seit langem leerstehendes baufälliges ehemaliges Bauernhaus an der Ecke Hauptstraße/Kirchhofenstraße erworben. Diesen Kauf hat der Gemeinderat noch vor der Sommerpause in nichtöffentlicher Sitzung gebilligt.

Zwar gibt es derzeit noch keine konkreten Pläne was mit dem Objekt geschehen soll, Bürgermeister Rudolf Wuhrer hält es jedoch für wichtig, dass der Kauf durch die Gemeinde nun zumindest einmal rein optisch eine Verbesserung gebracht hat. Bislang war dieses Grundstück gegenüber dem Bürgerhaus in einem sehr ungepflegten Zustand und stand im Gegensatz zu den gepflegten und hergerichteten Anwesen in der Umgebung. Die Bauhofmitarbeiter haben in den vergangenen Tagen Hand angelegt und Gestrüpp usw. entfernt und zusätzliche Parkflächen etwa für Besucher des Bürgerhauses oder der Firma Elektro-Braun geschaffen. Auf mittlere Sicht sieht der Bürgermeister hier den Abbruch und eine Neubebauung. Dabei will er auch die Vorstellungen und Entwicklungen der Firma Elektro Braun, als unmittelbarer Nachbar mit in die Überlegungen einbeziehen.
Wir bitten um Veröffentlichung.

Quelle: Gemeinde Denkingen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis