Energiewechsel

Denkingen: Außengehöft Eichenwasen an öffentliche Kanalisation Denkingen angeschlossen

Pressemeldung vom 8. Oktober 2013, 12:23 Uhr

Bislang wurden die Abwässer des Außengehöfts Eichenwasen auf Gemarkung Denkingen in einer geschlossenen Grube gesammelt und regelmäßig durch eine Spezialfirma entleert. Dank einer Förderung des Landes mit 72,20 % und entsprechender Entwässerungsbeiträge der Eigentümer konnte die Gemeinde nunmehr das Gehöft Eichenwasen an die öffentliche Ortskanalisation anschließen. Dazu wurde eine Druckleitung vom Gehöft Eichenwasen bis in das Gewerbegebiet „Sulzen“ sowie die entsprechenden Schacht- und Pumpwerke gebaut.
Bei der Abnahme der Baumaßnahme konnte Ingenieur Passam Tiendrebeogo gleich zwei positive Nachrichten vermelden. Zum einen lief die Baumaßnahme durch die Firma GA Energieanlagenbau Süd GmbH, Trossingen problemlos und sehr zügig und zum anderen kann die Baumaßnahme weit unter der Vergabesumme von 64.533,70 € nunmehr mit 48.207,14 € abgerechnet werden.
Mit dem Anschluss des Anwesens Eichenwasen hat die Gemeinde Denkingen zusammen mit der neuen Eigentümerin Frau Tatjana Hüber und dem Land Baden-Württemberg einen wesentlichen Beitrag zum Gewässer- und Umweltschutz geleistet.

Frau Hüber betreibt auf dem Anwesen einen Pferdehof. Neben Einstellpferden wird auch Reitunterricht im Westernreiten gegeben. Somit ist gewährleistet, dass Anwesen und umliegende Flächen weiterhin landwirtschaftlich extensiv genutzt werden; ebenfalls ein wichtiger Beitrag für den Natur- und Landschaftsschutz.
Wir bitten um Veröffentlichung
Mit freundlichen Grüßen
Rudolf Wuhrer
Bild: von links: Vertreter der Firma GA Energieanlagenbau Süd GmbH, Bürgermeister Rudolf Wuhrer, Frau Tatjana Hüber sowie Ingenieur und Bauleiter Passam Tiendrebeogo.

Quelle: Gemeinde Denkingen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis