Energiewechsel

Biberach: Zum achten Mal – Gemeinsame Sportlerehrung von Land- und Sportkreis

Pressemeldung vom 8. April 2015, 14:48 Uhr

Bereits zum achten Mal veranstaltet der Landkreis Biberach und der Sportkreis am Freitag, 17. April 2015 um 18 Uhr in der Gigelberghalle Biberach eine gemeinsame Sportlerehrung.

"Die Sportlerehrung hat sich in den vergangenen acht Jahren zu einer traditionellen Veranstaltung im Landkreis etabliert und stößt jährlich auf eine hervorragende Resonanz. In diesem Jahr zeichnen wir rund 200 Sportlerinnen und Sportler aus und würdigen ihre Leistung in einem feierlichen Rahmen. Ehrung und Veranstaltung verstehen sich als Dankeschön an die Sportlerinnen und Sportler, die mit ihren regionalen, nationalen und internationalen Erfolgen den Land- und Sportkreis bestens repräsentieren", so Landrat Dr. Heiko Schmid und die Präsidentin des Sportkreises Elisabeth Strobel.

Auszeichnungen
Neben der Auszeichnung von Mannschaften und Einzelsportler, von Schulen und der Verleihung des Hilde-Frey-Sportpreises stiftet die Kreissparkasse Biberach den Fair-Play-Preis. Ebenso werden an diesem Abend der EnBW-Sportjugendpreis und der Toto-Lotto-Sportfotopreis verliehen. Spannend wird es außerdem beim Sportler des Jahres der Schwäbischen Zeitung. Die Siegerin oder der Sieger wird erst am Abend bekannt gegeben. Durch das unterhaltsame und abwechslungsreiche Programm führt wie in den vergangenen Jahren Moderator Johannes Riedel.

Sportliche Umrahmung und Stehempfang

Für reichlich Stimmung und gute Unterhaltung während des Programms sorgen die Dienstagsturner des TSV Ertingen, die Jazztanzgruppe Maniac des SV Äpfingen und die amtierende Deutsche Meisterin im Poledance Simone Fluhr. Im Anschluss an das Programm lädt der Landkreis zum Stehempfang mit Snacks, Getränken und alkoholfreien Cocktails von der AOK Saftbar ein. Neben den Sportlerinnen und Sportlern sind Gäste und Besucher herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Landratsamt Biberach

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis